http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

AktuellesBund, Land & KommuneITHaushalt & FinanzenVerteidigung & SicherheitPersonellesRecht & Vergabe 
Telefónica Deutschland-Chef Thorsten Dirks ist neuer Präsident des Bitkom. (Foto: Telefónica Deutschland)
Auch das Präsidium wurde neu gewählt

Thorsten Dirks ist neuer Bitkom-Präsident

Thorsten Dirks ist neuer Präsident des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom). Der Vorstandsvorsitzende des Mobilfunkanbieters Telefónica Deutschland wurde heute im Rahmen der Bitkom-Jahrestagung in Berlin einstimmig gewählt. (01.07.2015)

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) geht bei der Anwerbung von Mitgliedern neue Wege. (Foto: DLRG)
DLRG startet Web-TV

Neue Art der Mitgliedergewinnung

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und der Nachwuchsförderung wird die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) künftig ihre Aufgaben, Mitglieder und die Organisation selbst im Rahmen eines Web-TV-Kanals vorstellen. (01.07.2015)

Als Sonderbeauftragter wäre Graulich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Über seine Erkenntnisse darf er gegenüber einigen Gremien im Parlament nicht zu sehr ins Detail gehen. ( Foto Dennis Skley/cc by nd 2.0/www.flickr.com)
Kurt Graulich könnte NSA-Selektorenliste einsehen

Sonderermittler möglicherweise gefunden

Vertreter der Großen Koalition aus SPD und CDU/CSU haben sich offenbar auf einen Sonderermittler zur Prüfung der Selektorenliste des amerikanischen Nachrichtendienstes NSA geeinigt. Der frühere Bundesverwaltungsrichter Kurt Graulich soll Medienberichten zufolge den Posten übernehmen, offiziell bestätigt ist die Personalie jedoch noch nicht. (01.07.2015)

Der Abteilungsleiter im Potsdamer Innenministerium, Dr. Herbert Trimbach, leitet für  zwei Jahre den Arbeitskreis V der Innenministerkonferenz. (Foto: Innenministerium Brandenburg)
Amtsübergabe durch Rheinland-Pfalz

Brandenburg übernimmt Vorsitz im IMK-Arbeitskreis V

Das Land Brandenburg stellt ab heute den Vorsitzenden des Arbeitskreises V "Feuerwehrangelegenheiten, Rettungswesen, Katastrophenschutz und zivile Verteidigung" der Innenministerkonferenz (IMK). Das teilte das Innenministerium in Potsdam mit. (01.07.2015)

Anzeige

Annelie Buntenbach hat heute den Voristz des Verwaltungsrats der BA übernommen. (Foto: Deutscher Gewerkschaftsbund)
Gewerkschafterin Buntenbach übernimmt

BA-Verwaltungsrat unter neuem Vorsitz

Annelie Buntenbach, Mitglied im Geschäftsführenden Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes, hat heute den Vorsitz des Verwaltungsrates der Bundesagentur für Arbeit (BA) übernommen. (01.07.2015)

Marit Hansen wird neue Datenschutzbeauftragte in Schleswig Holstein. (Foto: Markus Hansen)
Marit Hansen folgt auf Thilo Weichert

Neue Datenschutzbeauftragte in Schleswig Holstein

Marit Hansen, die bisherige Vizechefin des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig Holstein (ULD) wird die Behörde künftig führen. Darauf haben sich SPD, Grüne, Piraten und der südschleswigsche Wählerverband (SSW) geeinigt. (01.07.2015)

Demografieportal startet Praxisdialog

Bessere medizinische Versorgung im Wohnumfeld

Das Demografieportal des Bundes und der Länder hat gemeinsam mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe den neuen Praxisdialog "Vor Ort medizinisch gut versorgt" gestartet. Im Mittelpunkt des Dialogs steht das Versorgungskonzept "Mundgesund trotz Handicap und hohem Alter“, da es die zahnärztliche Versorgung zu den Patienten nach Hause bringt. (30.06.2015)

Das Verwaltungsgericht Bremen hält den Passentzug für einen vorbestraften, mutmaßlichen Islamisten für rechtmäßig.(Foto: Alexander Johmann/cc by-sa 2.0/www.flickr.com)
Passentzug für Syrienreisenden

Verwaltungsgericht Bremen bestätigt Ausreiseverbot

Die Stadt Bremen entzog vor einem Jahr zu Recht einem deutschen Staatsbürger, der versucht hatte, über die Türkei Syrien zu erreichen, den Reisepass und beschränkte die Nutzung des Personalausweises auf das Inland. Dies entschied jüngst das Verwaltungsgericht Bremen. (30.06. 2015)

Eröffnungsrednerin ist die Paralympionikin und Kilimandscharo-Besteigerin Verena Bentele (Foto: SPD)
Diskussion mit Führungskräften

Wie ist erfolgreiche Verwaltungsmodernisierung möglich?

Entscheider diskutieren die Zukunftsperspektiven für den Public Sector: Beim Führungskräfteforum „Innovatives Management“ am 1. Oktober in Lübeck liegt der Fokus auf beispielgebenden Projekten und den Persönlichkeiten, die erfolgreiche Veränderungen erst möglich machen. (30.06.2015)

Der Umriss des Mäanderbaus soll an einen mäandrierenden, gewundenen Fluss erinnern. (Foto: BLI)
Stärkung des internationalen Standortes Bonn

GIZ weiht neues Bürogebäude ein

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH weihte vor wenigen Tagen ihres neuen Bürogebäudes in Bonn ein, das als „Mäanderbau“ bekannt ist. Im März 2013 begonnen, wurde der Bau pünktlich im Frühjahr fertiggestellt und Anfang Juni bezogen. Der Mäanderbau bietet Raum für rund 500 Arbeitsplätze. (29.06.2015)

Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), dessen Zentrale (hier im Bild) gerade in Berlin für den Einzug der Mitarbeiter vorbereitet wird, fordert eine neue gesetzliche Grundlage für das Agieren seiner Bundesoberbehörde. (Foto: Manele R./cc by 2.0/www.flickr.com)
Behördenleiter Schindler sieht Klarstellungsbedarf

BND-Chef will neue Rechtsgrundlage

Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) Gerhard Schindler möchte die Zuständigkeiten seiner Behörde bei der Überwachung des internationalen Datenverkehrs gesetzlich genauer geregelt haben. "In etlichen Bereichen müssen wir Rechtsgrundlagen schaffen, die klarer und besser definiert sind", sagte Schindler vor dem NSA-Untersuchungsausschuss. (29.06.2015)

Als durchsichtiges mehrschichtiges 3D-Erlebnis eines römischen Rennaissance-Palstes nimmt der Betrachter die "Villa Farnesina" wahr, Preisträger des Wettbewerbs "Kunst&Konstrukt". (Foto: UdK Mixed Media)
Kunst&Konstrukt

Diana Sirianni gewinnt mit "Villa Farnesina" Förderpreis

Der Bezug zum Vergaberecht findet sich zunächst nicht unmittelbar. Geht es doch um die "Beziehung zwischen originalem Kunstwerk und seinen sich wiederholenden Kopien, Repräsentationen und Imitationen". So stellt der Ausstellungskatalog die dreidimensionale Arbeit "Villa Farnesina" der jungen Italienerin Diana Sirianni dar, die den diesjährigen Kunstpreis der Leinemann-Stiftung für Bildung und Kunst in Kooperation mit dem Freundeskreis der Berliner Universität der Künste (UdK) – Karl Hofer Gesellschaft gewann. (29.06.2015)

Die Innenministerkonferenz (IMK) befasste sich auf ihrer Tagung in Mainz u.a. mit den Herausforderungen des internationalen Terrorismus sowie mit Gewalt bei Fußballspielen. Auch am Rande hatten sich die Ressortchefs viel zu erzählen. (Foto: Innenministerium Rheinland-Pfalz)
Innenministerkonferenz

Innenminister betrachten Anti-Terror-Kampf als Daueraufgabe

Die Innenminister von Bund und Ländern betrachten sowohl den Kampf gegen den internationalen Terrorismus als auch die Bewältigung des momentan Flüchtlingsstroms nach Deutschland als die wichtigsten Aufgaben der nächsten Monate und Jahre. Dies betonten die Ressortchefs nach ihrem Treffen auf der Innenministerkonferenz (IMK) in Mainz. (29.06.2015)

Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung werden immer öfter Opfer von Bedrohungen. Deshalb hat Baden-Württemberg in einigen Behörden einen stiller Notruf im Einsatz. (Foto: jazzlog/cc by-nc 2.0/www.flickr.com)
Mehr Sicherheit für Mitarbeiter

Stiller Notruf bei Behörden

In öffentlichen Verwaltungen sind die Mitarbeiter immer häufiger Bedrohungen durch die Besucher ausgesetzt. Im Ernstfall brauchen sie eine Möglichkeit, schnell Hilfe anzufordern. Ein stiller Notruf ist dabei eine Möglichkeit. Der Sachbearbeiter kann über das Telefon einen Alarm auslösen der automatisch eine „Alarmgruppe“ benachrichtigt und das Telefon in den Abhörmodus schaltet. (29.06.2015)

Cyberkriminalität kann äußerst hohe Schäden und Kosten verursachen. Aus diesem Grunde müssen Internetnutzer für die Gefahren des digitalen Raumes sensibilisiert werden. (Foto: Yuri Samoilov/cc by 2.0/www.flickr.com)
Große Schäden durch Cyberkriminalität

Sicherheitskonferenz fordert mehr Anwendersensibilität

Cyberkriminalität löst immense wirtschaftliche Schäden aus. Experten taxieren diese alleine in Deutschland jährlich auf bis zu 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Jedes zweite deutsche Unternehmen war laut Bundesinnenministerium in den vergangenen zwei Jahren bereits Opfer eines Cyberangriffs. "Ein wirklich ernst zu nehmendes Problem", analysierte kürzlich der Direktor des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI), Professor Dr. Christoph Meinel. Doch es gebe eine einfache Antwort auf das Problem: "All die Technik nützt nichts, wenn dem Menschen ein flächendeckendes Sicherheitsbewusstsein fehlt", erklärte der Wissenschaftler auf der dritten Potsdamer Konferenz für nationale Cyber-Sicherheit. (26.06.2015)

Das E-Government-Gesetz des Bundes sowie die in den Bundesländern jetzt geplanten rechtlichen Vorgaben erfordern eine Online-Bezahlmöglichkeit für Bürger im Rahmen digitaler Antragsprozesse. (Foto: Tim Reckermann/www.pixelio.de)
E-Government

Sparkasse Herford und krz präsentieren E-Payment Lösung

Mit der Payment-Lösung der Herforder Sparkasse und des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) können Kommunen ihre Online-Services erweitern. In einer gemeinsamen Veranstaltung haben die beiden Dienstleister die Kämmerer im Kreis Herford über ihre Angebote für E-Payment informiert. Spezialisten aus der Finanz- und IT-Welt stellten den Nutzen der gemeinsamen Lösung vor und standen den kommunalen Finanzexperten Rede und Antwort. (26.06.2015)

Für die Dauer der Mitgliederbefragung wird es in dieser Bonner Kita und allen anderen kommunalen Kindertageseinrichtungen vorerst keine Streiks mehr geben. (Foto: BS/lkm)
Verhandlungskommission will Mitgliedervotum

Keine Einigung für Sozial- und Erziehungsdienst

Im Kita-Tarifkonflikt haben sich Gewerkschaften und kommunale Arbeitgeber nicht auf eine Übernahme des Schlichterspruchs einigen können. Stattdessen sollen nun die Mitglieder der Gewerkschaften zum Schlichterspruch befragt werden, bevor dieser endgültig bewertet wird. Die Verhandlungen wurden bis zum Abschluss der Mitgliederbefragung vertragt. Weitere Streiks soll es bis dahin auch nicht geben. (26.06.2015)

Das Prognosetool Precobs hat sich im Kampf gegen Einbrüche in München und Mittelfranken offenbar bewährt. (Foto: Christian Schnettelker/cc by 2.0/www.flickr.com)
Dauerbetrieb angekündigt

Prognosesoftware Precobs erfolgreich getestet

Als erfolgreich und vielversprechend hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann im Innenausschuss des Bayerischen Landtags die Erfahrungen zur Prognosesoftware Precobs bezeichnet. "In den Prognosegebieten hatten wir weniger Wohnungseinbrüche und mehr Täterfestnahmen", unterstrich der Ressortchef. (26.06.2015)

Kölner SEK-Beamte sollen einen Bewerber gefesselt und misshandelt haben. 
(Foto: Dirk Vorderstraße/cc by 2.0/www.flickr.com)
Update

Misshandlungsvorwürfe gegen Kölner Elite-Polizisten

Angehörige des Kölner Spezialeinsatzkommandos (SEK) werden beschuldigt, einen Bewerber zur Aufnahme in ihre Einheit massiv misshandelt und gemobbt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Köln sowie das Polizeipräsidium Düsseldorf ermitteln nun wegen des Vorwurfes der Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Nötigung. (24.06.2015)

Bremens Innensenator Ulrich Mäurer will die polizeilichen Mehrkosten zur Absicherung eines Bundesliga-Risikospiels von der Deutschen Fußball Liga ersetzt bekommen. (Foto: Simon Engel/cc by-nc-nd 2.0/www.flickr.com)
Update

Fußball: Bremer Polizei will Mehrkosten eintreiben

Die Polizeibehörde der Hansestadt Bremen hat der Deutschen Fußball Liga (DFL) schriftlich angekündigt, ihr die polizeilichen Mehrkosten für die Absicherung des Bundesligaspiels SV Werder Bremen gegen den Hamburger SV Mitte April in Rechnung zu stellen. Die Forderungen belaufen sich auf insgesamt über 425.000 Euro. (25.06.2015)



- Anzeigen -
Werbung

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 
Partner
Partner

Logo der ICT AG