http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

AktuellesBund, Land & KommuneITHaushalt & FinanzenSicherheit & VerteidigungPersonellesRecht & Vergabe 
Ministerialrat Stefan Landerer (r.) im Gespräch mit R. Uwe Proll, Chefredakteur des Behörden Spiegel (l.). (Foto: BS/Dombrowsky)
Landeskonferenz zum Glücksspielwesen

Umsetzung der Härtefallregelung für Spielhallen

Im Bereich der Spielhallen stehen für viele Betreiber und Kommunen einschneidende Veränderungen bevor. Ende Juni 2017 läuft die im Glücksspielstaatsvertrag vorgesehene Übergangsregelung hierfür aus. Die Kommunen stehen damit vor der schwierigen Aufgabe, aus mehreren legal arbeitenden Betrieben, diejenigen auszusuchen, die ihr Geschäft schließen müssen. Was die Kommunen hier erwartet und welche Handlungsmöglichkeiten sie haben, war u.a. Thema auf der Landeskonferenz Baden-Württemberg zum Glückspielwesen. Veranstalter war der Behörden Spiegel. (23.02.2017)

So oder so? Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau will der vermeintlichen "Versteinerung" städtischer Vorgärten entgegentreten.  
(Fotos: onnola/cc by-sa 2.0/www.flickr.com; Heiko Goddeng/cc by-sa 2.0/www.flickr.com)
Den Vorgarten retten

Initiative will lebendige Begrünung, statt Steine und Kies

Statt Vegetation und abwechslungsreicher Gestaltung, breitet sich die "Versteinerung" von Vorgärten immer mehr aus. Laut Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) sind insbesondere Neubaugebiete von saisonal gleichbleibendem und kargem Grün geprägt. Eine Initiative soll den Motiven auf den Grund gehen. (20.02.2017)

Die Trauer-,  Bestattungs-  und  Friedhofskultur wird vielfältiger: Einige Bundesländer haben dafür bereits ihre Gesetze geändert oder sind im Begriff es zu tun – wie Sachsen-Anhalt.  (Foto: BS/Einhaus)
Individueller, in Würde und ohne Kinderarbeit

Sachsen-Anhalt will Bestattungsgesetz novellieren

Der Landtag in Magdeburg hat beschlossen, in der nächsten Legislaturperiode das Bestattungsgesetz des Landes zu ändern. Die Landesregierung ist aufgerufen, Möglichkeiten zu prüfen, die künftig verhindern, dass Grabsteine aus "ausbeuterischer Kinderarbeit" verwendet werden. (13.02.2017)

Das neue Gesetz soll Zahlungsdienstleistungen für Kunden sicherer machen. (Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/www.pixelio.de)
Sicherheit im Zahlungsverkehr

Gesetz zur Stärkung des Verbraucherschutzes und des Wettbewerbs

Die Bundesregierung hat einen Gesetzesentwurf beschlossen, der Bedingungen beim Online-Zahlungsverkehr neu regelt. Damit soll die zweite Zahlungsdiensterichtlinie der EU umgesetzt werden. (09.02.2017)

Erneut ausgezeichnet: der Dienstsitz des Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin.  (Foto: Bernadette Grimmenstein)
Moderne Ästhetik, nachhaltige Bauweise

Berliner BMBF-Gebäude erhält German Design Award 2017

Das Dienstgebäude des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin erhält für seine herausragende Designqualität den German Design Award Special Mention 2017 in der Kategorie Architektur. (08.02.2017)

Baden-Württemberg erhöht maximalen Fördersatz für Kommunen, die Eisenbahnübergänge modernisieren müssen. 
(Foto: BS/Spiegelneuronen/ CC BY-NC-SA 2.0/www.flickr.com)
Eisenbahnkreuzungen

Minister Hermann: Kommunen werden stärker unterstützt

Das baden-württembergische Landeskabinett hat gestern einem Gesetzentwurf zugestimmt, der Eisenbahnkreuzungsmaßnahmen stärker subventionieren soll. Der maximale Fördersatz steigt durch das Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (LGVFG) in Ausnahmenfällen auf 75 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. (08.02.2017) .

Die Verhandlungsführer von Verdi und DBB, Frank Bsirske und Willi Russ, haben Streiks im Öffentlichen Dienst angekündigt. (Foto: BS/Fieseler)
Verhandlungen unterbrochen

Streiks angekündigt

Die Verhandlungen sind unterbrochen, wir haben in keiner wesentlichen Frage ein konkretes Ergebnis vorzuweisen", zog Verdi-Chef Frank Bsirske ein nüchternes Fazit. Beide Seiten wollen nun die Berechnungsgrundlagen miteinander abgleichen. (31.01.2017)

Mit dem Gesetzentwurf soll der UN-Standort Bonn gestärkt werden. (Foto: Macr Oliver John/cc by 2.0/www.flickr.com)
Bundeskabinett stärkt Bonn als UN-Standort

Internationale Naturschutzunion erhält neuen Rechtsstatus

Auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat das Bundeskabinett heute beschlossen, den Status der in Bonn ansässigen Internationalen Naturschutzorganisation (IUCN) aufzuwerten. (26.01.2017)

In Köln sieht man bald mehr davon: Im Bild ein Container der Grundschule Wermsdorf im Landkreis Nordsachsen. 
Foto: BS/Bündnis90/Die Grünen Sachsen/cc by-nc-nd 2.0/www.flickr.com)
Etliche Bauverzögerungen in Köln

57 Container als Übergangslösung gegen Gebäudenotstand an Schulen

Der Kölner Stadtrat hat heute beschlossen, insgesamt 57 "mobile Unterrichtseinheiten" zu beschaffen, die zum Schuljahr 2017/18 an 19 Schulstandorten zum Einsatz kommen sollen. (19.01.2017)

Das Informationspaket für Flüchtlinge liegt in fünf verschiedenen Sprachen vor: Arabisch, Farsi, Französisch, Englisch und Deutsch.
(Foto: Intmig)
Übersichtlich und in fünf Sprachen

Neues Informationspaket für Geflüchtete in Berlin

Das Land Berlin hat in den vergangenen Wochen ein Informationspaket für Geflüchtete verteilt, das die wichtigsten Hinweise zum Ankommen in der Hauptstadt enthält. (18.01.2017)

Kurz vor zwölf? Rund vier Monate vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein zerbricht das Rathaus-Bündnis zwischen SPD, Grünen und SSW in Kiel, die ebenso auf Landesebene miteinander koalieren.   (Foto: Martin Berk/www.pixelio.de)
"Verschiedene Vorstellungen über die Zukunft"

Grüne kündigen Kieler Rathausbündnis auf

Die Grünen haben gestern das Ende der Kooperation mit SPD und Südschleswigscher Wählerverband (SSW) im Kieler Stadtrat bekannt gegeben. Ausschlaggebend sollen unterschiedliche Vorstellungen über die zukünftige politische Gestaltung der Landeshauptstadt gewesen sein. (18.01.2017)

Nach der Fusion der Städtischen Krankenhäuser Dresden-Neustadt und Dresden-Friedrichstadt sollen die bisherigen vier Standorte erhalten bleiben.  (Logo: Städtisches Klinikum Dresden)
"Städtisches Klinikum Dresden"

Aus zwei mach eins: Krankenhaus-Fusion umgesetzt

Seit Jahresbeginn sind die beiden städtischen Krankenhäuser Dresden-Friedrichstadt und Dresden-Neustadt zu einem Klinikum fusioniert worden. Das neue "Städtische Klinikum Dresden" gehört mit mehr als 3.000 Mitarbeitern nun zu den größten in der Bundesrepublik. (12.01.2017)

Durch Gerichtshilfe sollen die sozialen Hintergründe eines Täters und die Auswirkungen der Tat auf Geschädigte ermittelt werden, um den Staatsanwaltschaften und Gerichten Hilfestellung zur Findung der angemessenen Sanktion zu geben. (Foto: Q.pictures/www.pixelio.de)
"Komplikationslos im Betrieb"

Baden-Württemberg: Bewährungs- und Gerichtshilfe wieder beim Staat

Seit Jahresbeginn ist die Bewährungs- und Gerichtshilfe in Baden-Württemberg wieder in Hand des Landes. Dazu wurde die "Landesanstalt Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg (BGBW)" mit Sitz in Stuttgart neu gegründet. (12.01.2017)

Das Oberzentrum Kaufbeuen hat rund 43.000 Einwohner und liegt im östlichen Allgäu, etwa in der Mitte zwischen München und Lindau.  
(Foto: pilot_micha/cc by-nc 2.0/www.flickr.com)
116 Stellen nach Kaufbeuren

Dezentralisierung bayerischer Behörden

Die Stadt Kaufbeuren erhält 116 staatliche Arbeitsplätze sowie 70 zusätzliche Studienplätze in der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern. Die "Gemeinsame Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung" und eine Bearbeitungsstelle des Landesfinanzamts ziehen in die schwäbische Kommune. (11.01.2017)

Urbanes Grün ist vielfältigen Einflüssen ausgesetzt wie Hitze, Trockenheit und Überflutungen. Mit dem Klimawandel wird sich die Lage absehbar verschärfen: Die Stadt Jena hat deshalb Anpassungsmaßnahmen für Stadt- und Straßenbäume entwickelt und ist dafür im vergangenen Jahr im Rahmen des "Wettbewerbs Klimaschutz" vom Bundesumweltministerium ausgezeichnet worden.
(Foto: Erich Westendarp/www.pixelio.de)
Vermeiden, kompensieren, lernen und anpassen

Die Aktivsten Kommunen – im und gegen den Klimawandel

Der Klimawandel ist kaum in allen Bereichen aufzuhalten: Der seit 2009 laufende Wettbewerb "Kommunaler Klimaschutz" des Bundesumweltministerium und Deutschen Instituts für Urbanistik heißt auch deshalb seit letztem Jahr "Klimaaktive Kommune". Damit soll nun nicht mehr nur das Engagement gegen den Klimaschutz prämiert, sondern auch gezeigt werden, wie sich Städte und Gemeinden dem Klimawandel anpassen. (11.01.2017)

Auch für den Öffentlichen Dienst wird es immer schwieriger werden, eine ausreichende Zahl an geeigneten Azubis zu finden. Dagegen will auch der Behörden Spiegel etwas tun. (Foto: u-Form Testsysteme)
Auswirkung auf den Öffentlichen Dienst

Azubi-Recruiting Trends 2017

“Je nach Studie haben heute branchenübergreifend schon zwischen 70 und 89 Prozent der Unternehmen und Institutionen Schwierigkeiten bei der Rekrutierung geeigneter Auszubildender”, sagt Christoph Beck, Herausgeber des Standardwerks “Ausbildungsmarketing 2.0”. Beck lehrt Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Human Resources-Management an der Hochschule Koblenz. Die Liste der Gründe, so der Professor, sei “ebenso bekannt wie lang”: zum Beispiel die demografische Entwicklung, der Attraktivitätsverlust der dualen Ausbildung und die zunehmende Akademisierung. (06.01.2017)

Schwerpunkt Bildung

Die Dezember-Ausgabe ist erschienen

Die Dezember-Ausgabe des Behörden Spiegel erschienen. Einer der Schwerpunkte der Berichterstattung ist das Thema Schule. Unter anderem werden die folgenden Aspekte beleuchtet: (13.12.2016)

Horst Kraemer ist Gründer der Brainjoin Gruppe und Leiter der Coaching Akademie (Foto:www.brainjoin.com)
Kampagne für die Wirtschaft im Saarland

"Faktor Mensch“ ist im Dezember 2016 gestartet

„Großes beginnt im Kleinen“. Mit diesem Motto signalisiert das Saarland die Aufbruchsstimmung, mit der sich Einwohner, Firmen und viele Unterstützer mit neuen Ideen für die Region miteinander vernetzen. Das war der Ansporn für die Brainjoin Gruppe, im Saarland einen Standort zu eröffnen und mit der Coaching-Akademie-Saarland sich gezielt damit zu beschäftigen, was erfolgreiche Regionalstrukturen ausmacht und was nachhaltige Kommunikation für die Zukunft positiv beeinflusst. Nun startet unter dem Motto "Faktor Mensch“ eine Kampagne für Firmen und Selbstständige, welche den wesentlichen Bestandteil für Wettbewerbsfähigkeit aufgreift – die Wechselwirkung zwischen Digitalisierungsansprüchen, Wachstum und leistungsfähigen Mitarbeitern. Der Behörden Spiegel sprach mit Horst Kraemer, Gründer der Brainjoin Gruppe und Leiter der Coaching Akademie. Die Fragen stellte Tobias Henke. (12.12.2016)

Cornelia Rundt ist nicht nur Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Niedersachsen, sondern auch Landesbauministerin. (Foto: BS/Dombrowsky)
Manchmal reicht schon ein „Guten Morgen“

Wohnraum, Pflege, Städtebauförderung in Niedersachsen

Das Land Niedersachsen hat beides, wachsende Universitäts- und Großstädte wie Göttingen, Oldenburg, Braunschweig und Hannover und stark schrumpfende Regionen wie die den Harz, das Weserbergland oder die Lüneburger Heide. Für Zuzugs- wie dünner besiedelte Gegenden gilt aber gleichermaßen: Bis 2030 werden hunderttausende Wohneinheiten von Menschen bewohnt, die 65 oder älter sind. Nicht nur eine infrastrukturelle Herausforderung. (11.11.2016)

11. Demografiekongress

Altenbericht der Bundesregierung

Der siebte Altenbericht der Bundesregierung erkennt zunehmende Ungleichheiten. Dies gilt sowohl für die Zusammensetzung der Bevölkerung als auch für medizinische Versorgung. Insbesondere die Kommunen stünden in der Verantwortung gegenüber der alternden Bevölkerung und es wird an sie appelliert, gleiche Lebensbedingungen für alle zu schaffen. (02.11.2016).



- Anzeigen -
Werbung
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG