http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

AktuellesBund, Land & KommuneITHaushalt & FinanzenSicherheit & VerteidigungPersonellesRecht & Vergabe 
Der bisherige Landeskriminaldirektor Baden-Württembergs, Martin Schatz, steht ab sofort an der Spitze der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen.  (Foto: Innenministerium Baden-Württemberg)
Schatz folgt auf Pick

Neuer Hochschulleiter in Baden-Württemberg

Martin Schatz (57) steht ab sofort an der Spitze der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg mit Sitz in Villingen-Schwenningen. Der bisherige Landeskriminaldirektor tritt die Nachfolge Alexander Picks an. Dieser war bereits Ende letzten Jahres zum Reutlinger Polizeipräsidenten ernannt worden. Seither leiteten seine beiden Stellvertreter die Hochschule.(15.08.2017)

Dr. Stefan Hofschen übernimmt ab dem 1. Februar 2018 den Vorsitz der Geschäftsführung der Bundesdruckerei. (Foto: Infinineon Technologies AG)
Stefan Hofschen folgt auf Ulrich Hamann

Wechsel an der Spitze der Bundesdruckerei

Die Bundesdruckerei bekommt im nächsten Jahr einen neuen Geschäftsführer. Dr. Stefan Hofschen wechselt zum 1. Januar in die Geschäftsführung des Unternehmens und übernimmt einen Monat später das Amt des Vorsitzenden von Ulrich Hamann, der in den Ruhestand verabschiedet wird. (03.08.2017)

Der 65-jährige Hoyer wird die EIB noch bis Ende 2023 führen. (Foto: BS/EIB)
Vertrag verlängert

Werner Hoyer bleibt EIB-Chef

Werner Hoyer wird die Europäische Investitionsbank (EIB-Gruppe) für eine zweite sechsjährige Amtszeit ab dem 1. Januar 2018 führen. Der Rat der Gouverneure der EIB hat seine Wiederbestellung Ende Juli bestätigt. (01.08.2017)

Einstimmige Wahl

Gribl neuer Vorsitzender des Bayerischen Städtetags

Die Vollversammlung des Bayerischen Städtetags hat gestern in Rosenheim den Augsburger Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. (13.07.2017)

Der Schweizer Thomas Greminger ist neuer Generalsekretär der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). (Foto: BS/EDA)
Neuer OSZE-Generalsekretär

Greminger folgt auf Zannier

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat einen neuen Generalsekretär. Der Schweizer Thomas Greminger tritt die Nachfolge des Italieners Lamberto Zannier an. Dieser wird zugleich neuer Minderheitenkommissar der internationalen Organisation. (13.07.2017)

Die bisherige Präsidentin der Kreispolizeibehörde Wuppertal, Birgitta Radermacher, wird neue Regierungspräsidentin in Düsseldorf. (Foto: BS/Andreas Fischer)
Wechsel von Wuppertal nach Düsseldorf

Birgitta Radermacher wird neue Regierungspräsidentin in Landeshauptstadt

Die bisherige Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher wird neue Regierungspräsidentin Düsseldorfs. Sie folgt auf Annemarie Lütkes, die aus dem Amt scheidet. Die 61-Jährige Radermacher stand seit 2010 an der Spitze der Wuppertaler Kreispolizeibehörde. (12.07.2017)

Neue Berliner Generalstaatsanwältin

Koppers soll auf Rother folgen

Berlins Justizsenator Dr. Dirk Behrendt (Bündnis 90/Die Grünen) will Margarete Koopers die Aufgaben der Berliner Generalstaatsanwältin übertragen. Diese Personalentscheidung des Ressortchefs nahm der Senat der Bundeshauptstadt nun zustimmend zur Kenntnis. Koppers, die bisher noch Vizepräsidentin der Berliner Polizei ist, würde dann die Nachfolge Ralf Rothers antreten. Dieser hatte seine Amtszeit wegen des langwierigen Auswahlverfahrens bereits zweimal freiwillig verlängert. (12.07.2017)

Uwe Jacob (61), der bisher Direktor des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamtes (LKA) war, steht künftig an der Spitze des Polizeipräsidiums Köln. Damit ist er nicht nur für die Rheinmetropole, sondern auch für das benachbarte Leverkusen zuständig. (Foto: BS/Dombrowsky)
Nachfolger für Mathies gefunden

LKA-Chef Jacob wechselt an Spitze des Polizeipräsidiums Köln

Der bisherige Direktor des Düsseldorfer Landeskriminalamtes (LKA), Uwe Jacob, wird neuer Polizeipräsident für Köln und Leverkusen. Damit folgt er auf Jürgen Mathies, der als Staatssekretär ins nordrhein-westfälische Innenministerium gewechselt war. (10.07.2017)

Neue Patientenbeauftragte

Ingrid Fischbach will sich für Patientenlotsen einsetzen

Ingrid Fischbach ist die neue Patientenbeauftragte und Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung. Sie folgt auf Karl-Josef Laumann, der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW geworden ist. (07.07.2017)

THW-Landesbeauftragter verabschiedet

Manfred Metzger scheidet Ende September aus dem Amt

Er war der dienstälteste aller acht Landesbeauftragten der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW): Manfred Metzger, der für die Bundesländer Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt zuständig war. Nun geht der bald 65-Jährige am 30. September in den Ruhestand. Zuvor wurde der verheiratete Vater zweier Kinder aber noch feierlich verabschiedet. (03.07.2017)

Klaus Hütten (62) ist neuer PMeV-Vorsitzender. (Foto: BS/e*Message)
Wechsel an PMeV-Spitze

Hütten folgt auf Damerau

Klaus Hütten ist neuer Vorsitzender des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk (PMeV). Dieser vertritt die Anbieter und Nutzer von Kommunikationslösungen für den professionellen Einsatz. Das kann zum Beispiel bei Polizeien, Feuerwehren, Rettungsdiensten oder im Energiebereich der Fall sein. (30.06.2017)

Hans-Joachim Grote (62) wird neuer Innenminister Schleswig-Holsteins. Bisher war der Christdemokrat Oberbürgermeister von Norderstedt. (Foto: BS/Frank Peter)
Grote neuer Kieler Innenminister

Ehemaliger Norderstedter Oberbürgermeister folgt auf Studt

Der bisherige Oberbürgermeister Norderstedts, Hans-Joachim Grote, wird neuer Innenminister Schleswig-Holsteins. Der 62-jährige Christdemokrat tritt die Nachfolge Stefan Studts (SPD) an. Grote stammt aus Paderborn und ist Vater von zwei Kindern. (30.06.2017)

(Foto: Gerd Altmann/www.pixelio.de)
Recht und Vergabe

e-Vergabe: Angebot per (unverschlüsselter) E-Mail unzulässig

Bei elektronischen Angeboten ist die durch das Vergaberecht geforderte Vertraulichkeit durch Verschlüsselung sicherzustellen. Ein unverschlüsselt eingereichtes elektronisches Angebot ist zwingend vom Vergabeverfahren auszuschließen (OLG Karlsruhe, 17.03.2017, 15 Verg 2/17).

Wechselt aus dem EU-Parlament an die Spitze des Düsseldorfer Innenministeriums: Herbert Reul (64). Foto: BS/Dominik Butzmann
Bisheriger Europaparlamentarier folgt auf Ralf Jäger

Reul neuer Düsseldorfer Ressortchef

Herbert Reul ist neuer nordrhein-westfälischer Innenminister. Der Christdemokrat tritt die Nachfolge von Ralf Jäger (SPD) an. Der 64-Jährige hat bisher noch ein Mandat im Europaparlament inne und war auch schon Generalsekretär der CDU in Nordrhein-Westfalen. (29.06.2017)

Jürgen Mathies, bisher Polizeipräsident Kölns, wird Staatssekretär im Düsseldorfer Innenministerium. Foto: BS/Dombrowsky
Kölner Polizeipräsident wechselt nach Düsseldorf

Mathies wird Innenstaatssekretär

Der bisherige Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies wechselt als beamteter Staatssekretär ins nordrhein-westfälische Innenministerium. Dort wird sich der 56-Jährige vor allem mit Sicherheitsfragen befassen. Wer ihm an der Spitze der größten Kreispolizeibehörde Nordrhein-Westfalens nachfolgt, ist noch offen. Vorerst übernimmt sein Stellvertreter Manuel Kamp die kommissarische Behördenleitung. (29.06.2017)

Prof. Peter Parycek übernimmt am 1. Juli 2017 die Leitung des ÖFIT. (Foto: BS/ÖFIT)
Neue Leitung für ÖFIT

Peter Parycek wird Leiter des Kompetenzzentrums Öffentliche IT

Der E-Governance-Experte Prof. Peter Parycek kommt von der Donau-Universität Krems nach Berlin. Dort übernimmt er die Leitung von ÖFIT, der Denkfabrik am Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme FOKUS. Am 1. Juli übernimmt Parycek die neue Funktion. (27.06.2017)

Der derzeitige Generaldirektor für öffentliche Sicherheit im Wiener Innenministerium, Konrad Kogler, wird neuer niederösterreichischer Landespolizeidirektor. (Foto: BS/Dombrowsky)
Kogler mit neuer Aufgabe

Generaldirektor wechselt vom Wiener Innenministerium nach Niederösterreich

Der bisherige Generaldirektor für öffentliche Sicherheit im österreichischen Innenministerium, Konrad Kogler, wird neuer Landespolizeidirektor in Niederösterreich. Dies entschied Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka auf Grundlage einer Tagung der weisungsfreien ständigen Begutachtungskommission. (23.07.2017)

Soll Bevollmächtigten des Landes Schleswig-Holstein beim Bund werden und in Berlin bleiben: der Bundesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung von CDU/CSU, Ingbert Liebing. (Foto: BS/www.ingbert-liebing.de)
Liebing wird Staatssekretär – und bleibt in Berlin

KPV-Chef übernimmt schleswig-holsteinische Landesvertretung

Der schleswig-holsteinische CDU-Politiker Ingbert Liebing und frühere Spitzenkandidat seiner Partei bei den Landtagswahlen soll künftig die Leitung der schleswig-holsteinische Landesvertretung in Berlin übernehmen. Der CDU-Chef und designierte neue Ministerpräsident, Daniel Günther (CDU), schlug den 54-Jährigen Mitte der Woche als Nachfolger des bisherigen Bevollmächtigten des Landes beim Bund, Staatssekretär Ralph Müller-Beck, vor. (23.06.2017)

Dr. Uwe Brandl. (Foto: GrüneFraktionBayern/cc by 2.0/flickr.com)
Brandl wird 2018 neuer DStGB-Präsident

Neue Verbandsspitze auf Deutschen Kommunalkongress in Berlin gewählt

Neuer Präsident des Deutschen Städte- und Gemeinbundes (DStGB) wird zum 1. Januar 2018 der bisherige Vizepräsident Dr. Uwe Brandl. (20.06.2017)

Hans-Peter Plattner (58) leitet künftig die rheinland-pfälzische Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz. (Foto: Peter Schüßler)
Neuer Leiter in Rheinland-Pfalz

Plattner an der Spitze der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule

Hans-Peter Plattner ist neuer Präsident der rheinland-pfälzischen Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz. Der 58-Jährige tritt die Nachfolge Andreas Spahlingers an. Zuletzt stand der Ministerialrat an der Spitze des Referats für Einsatz- und Grundsatzangelegenheiten des Brand- und Katastrophenschutzes im Mainzer Innenministerium. (19.06.2017)



- Anzeigen -
Werbung


 

 
Partner
Partner

Logo der ICT AG