http://www.behoerden-spiegel.de
Müller folgt auf Renk

Neuer Chef in Schweriner Polizeiinspektion

Leitet künftig die Schweriner Polizeiinspektion: Lutz Müller (46). (Foto: Polizeiinspektion Schwerin)
Leitet künftig die Schweriner Polizeiinspektion: Lutz Müller (46). (Foto: Polizeiinspektion Schwerin)
Lutz Müller ist neuer Schweriner Polizeichef. Der 46-jährige Polizeidirektor tritt die Nachfolge Ingo Renks an, der wiederum an die Spitze der Dienststelle in Ludwigslust wechselt. Dabei handelt es sich um die größte Polizeiinspektion Mecklenburg-Vorpommerns. (17.10.2017)

Müller trat 1991 in den mittleren Polizeivollzugsdienst des Landes ein. Anschließend versah der Familienvater Dienst in der Einsatzhundertschaft. 1996 stieg Müller in den gehobenen Dienst auf. Nach vier Jahren Dienst in verschiedenen Funktionen in der damaligen Polizeidirektion Schwerin, u.a. als Leiter der Führungsgruppe der Polizeiinspektion Hagenow oder in der Einsatzleitstelle als Leiter vom Lagedienst, wurde Müller zum Landeskriminalamt abgeordnet. Von hier betrieb er das Studium für die Laufbahn des höheren Polizeivollzugsdiensts und wurde 2003 zum Polizeirat ernannt. Zuletzt oblag Müller im Landeskriminalamt die Leitung der Spezialeinheiten (SEK und MEK).

mfe


http://www.behoerden-spiegel.de | Startseite  >  Personelles
© Behörden Spiegel-Gruppe 2017 . ProPress GmbH, Friedrich-Ebert-Allee 57, 53113 Bonn