http://www.behoerden-spiegel.de
Neuer Staatssekretär in Erfurt

Uwe Höhn für Umsetzung der Gebietsreform verantwortlich

Uwe Höhn (59) ist neuer Staatssekretär im Erfurter Innenministerium. Er soll sich vor allem um die Umsetzung der geplanten Gebietsreform kümmern. (Foto: TSK, Jacob Schröter)
Uwe Höhn (59) ist neuer Staatssekretär im Erfurter Innenministerium. Er soll sich vor allem um die Umsetzung der geplanten Gebietsreform kümmern. (Foto: TSK, Jacob Schröter)
Das Thüringer Innenministerium hat einen weiteren Staatssekretär erhalten. Uwe Höhn ist künftig für die Realisierung der Gebietsreform im Freistaat verantwortlich. Diese sollte ursprünglich bereits 2018 abgeschlossen sein. Nun rechnen Beobachter erst mit einer Umsetzung im Jahr 2021. (06.09.2017)

Der 59-jährige Höhn ist gelernter Elektromechaniker und -ingenieur. Von 1985 bis 1990 absolvierte der verheiratete Vater zweier Kinder ein Ingenieurstudium für Feinwerktechnik. Von 1992 bis 1996 war er Bürgermeister und Amtsleiter der Gemeinde Schwarzbach/Oberland. Abschließend bildete sich Höhn zum Verwaltungsfachwirt fort. Von 1996 bis 1999 agierte er als Geschäftsführer des SPD-Landesverbandes Thüringen. Seit 1999 gehört er auch dem Erfurter Landtag an. Dort war er von 2009 bis 2013 Vorsitzender der sozialdemokratischen Fraktion. Anschließend war er kurzzeitig Wirtschafts- und Arbeitsminister. Seit 2014 war Höhn, der auch Mitglied des SPD-Landesvorstandes im Freistaat ist, Vizepräsident des Thüringer Landtages.

mfe


http://www.behoerden-spiegel.de | Startseite  >  Personelles
© Behörden Spiegel-Gruppe 2017 . ProPress GmbH, Friedrich-Ebert-Allee 57, 53113 Bonn