http://www.behoerden-spiegel.de

DIE KOMMUNALE

18./19. Oktober, Nürnberg

Die KOMMUNALE lädt wieder nach Nürnberg

• 18. und 19. Oktober 2017: Deutschlands größte Fachmesse für Kommunalbedarf

Bürgermeister, Behördenchefs und Abteilungsleiter treffen sich am 18. und 19. Oktober wieder im Messezentrum Nürnberg. Dann nämlich findet Deutschlands größte Fachmesse für Kommunalbedarf statt, die KOMMUNALE. Turnusgemäß öffnet sie alle zwei Jahre ihre Tore. Und da sowohl Aussteller als auch die Fachbesucher weit im Voraus planen, gibt es hier die wichtigen Informationen für die Teilnahme an Messe und begleitendem Kongress. Die Vorbereitungen sind bereits im vollen Gang. Wichtige Themen 2017: Kommunale IT, eGovernment, Energiewende, Kommunaltechnik, öffentliche Verwaltung und Stadtplanung. Der Kongress des bayerischen Gemeindetags sowie die Ausstellerfachforen bieten parallel dazu die Möglichkeit, die Diskussion zu speziellen Zukunftsthemen für Städte und Gemeinden zu vertiefen.

Bereits seit 1999 findet die KOMMUNALE zweijährig am Messestandort Nürnberg statt und hat sich zur wichtigsten Informations- und Austauschplattform für alle diejenigen, die in ihrer Gemeinde Verantwortung tragen, entwickelt. 2017 werden über 300 Aussteller aus Bereichen wie Bürobedarf, EDV und Kommunikation, Energie oder Öffentlicher Raum erwartet. Damit ist die KOMMUNALE groß genug, um alle wichtigen Segmente des Kommunalbedarfs abzubilden. Gleichzeitig ist sie verteilt auf zwei Messehallen, und damit kompakt und übersichtlich. Ein wichtiger Aspekt, wenn eine Veranstaltung neben der gezielten Information auch vom Austausch zu aktuellen Kommunalthemen lebt.

Diesen Dialog fördert seit Beginn der KOMMUNALE der begleitende Kongress, dessen ideeller Träger und Veranstalter der Bayerische Gemeindetag (BayGT) ist. Hier wird auch 2017 Klartext gesprochen, denn die Teilnehmer wissen, wie kommunale Herausforderungen angegangen werden müssen, um sie zu stemmen. Sie erwarten wieder Dutzende Vorträge, Workshops und prominent besetzte Podiumsdiskussionen.

Konzeptionelle Neuerung: Kommunale IT ist Fokusthema

Auch auf der Fachmesse tut sich etwas: „Kommunale IT ist ein wichtiges Thema, das kommunale Entscheider zukünftig immer mehr beschäftigen wird. Die Kommunen investieren zudem verstärkt in IT“, weiß Werner Richthammer, Senior Manager KOMMUNALE bei der NürnbergMesse. Deshalb gibt es auf der Veranstaltung 2017 erstmals die Ehrung Kommunaler IT-Profi. Sie soll, so Richthammer, die „heimlichen Helden der öffentlichen Verwaltungsarbeit“ in den Fokus stellen. E-Government, Cybersicherheit, IT-Standardisierung/Interoperabilität, Zusammenarbeit Bund/Länder/Kommunen, aber auch neue IT-Leistungen wie das digitalisierte Asylverfahren oder Servicekonten für Bürger und Unternehmen seien schon heute Dauerthemen. Sich für den Preis bewerben können kommunal Beschäftigte aus Städten und Gemeinden aller Größenordnungen.

Die Ehrung erfolgt dann auf der KOMMUNALE 2017 im Rahmen des etablierten IT-Talks. Bereits zum dritten Mal erfahren IT-Verantwortliche hier alles rund um mobile Anwendungen, cloudbasierte Bürgerportale oder Datenschutz und Informationssicherheit im kommunalen Bereich.

Werner Richthammer ist überzeugt, dass die KOMMUNALE durch ihre Vielfalt auf Aussteller- und Besucherseite einen echten Mehrwert zu diesem und anderen Themen bietet, und das gebündelt an zwei Messetagen. Er ergänzt: „Die Synergieeffekte, die durch den Verbund der Messe mit ihren Fachforen und dem allgemeinen Kongress entstehen, ermöglichen sicher die Dienstreise nach Nürnberg.“

Weitere Informationen zur KOMMUNALE finden Sie hier.


http://www.behoerden-spiegel.de | Veranstaltungskalender
© Behörden Spiegel-Gruppe 2017 . ProPress GmbH, Friedrich-Ebert-Allee 57, 53113 Bonn