http://www.behoerden-spiegel.de
Ab sofort landesweit im Einsatz

Einbruchsvorhersage-Software künftig für alle hessischen Polizisten

In Zukunft steht das Programm zur Vorhersage von Wohnungseinbruchsdiebstählen KLB-operativ allen Polizeibeamten in Hessen zur Verfügung. (Foto: HMdIS)
In Zukunft steht das Programm zur Vorhersage von Wohnungseinbruchsdiebstählen KLB-operativ allen Polizeibeamten in Hessen zur Verfügung. (Foto: HMdIS)
Im Kampf gegen Wohnungseinbruchsdiebstahl können in Zukunft alle Polizeivollzugsbeamten Hessens auf das Prognose-Programm KLB-operativ zurückgreifen. Darüber hinaus steht das Tool nun auch auf den Dienstcomputern und im Laufe des kommenden Jahres zudem auf den dienstlich genutzten Mobiltelefonen der Polizisten zur Verfügung. Bisher wurde das Programm nur in einzelnen Dienststellen erprobt. (02.11.2017)

Die Leitung dieses Pilotversuchs, der seit 2015 in den Polizeidirektionen Wiesbaden, Main-Taunus, Hochtaunus, Main-Kinzing und Darmstadt-Dieburg stattfand, hatte das Landeskriminalamt inne. Aus den dabei gesammelten Daten konnten sowohl räumliche als auch zeitliche Schwerpunkte von Wohnungseinbrüchen abgeleitet werden. Des Weiteren war es möglich, bestimmte Verhaltensmuster der Täter zu identifizieren. Aus all diesen Angaben lassen sich Prognosen für künftige Delikte generieren.

Umfassendes Lagebild abrufbar

Im Programm KLB-operativ können unter anderem Straßenkarten, Luftbilder oder Liegenschaftskarten dargestellt werden. Aufbau und Funktionen orientieren sich dabei an bekannten Kartendiensten, wie zum Beispiel Google Maps. Mithilfe dieser Produkte kann sich nun jeder hessische Polizist ein umfassendes Lagebild der vergangenen zehn Tage im Bereich des Wohnungseinbruchsdiebstahls anzeigen lassen. Inhaltsdaten der einzelnen Vorgänge sind unmittelbar über die Karte einsehbar. Zudem wird jeweils morgens die Vortageslage computerunterstützt aufgearbeitet, analysiert und auf einer Karte abgebildet.

Landesinnenminister Peter Beuth (CDU) erklärte zu der Neuerung: "Wir haben den Wohnungseinbrechern in Hessen den Kampf angesagt und der Polizei ist es gelungen, mit einem ganzheitlichen Ansatz aus Repression, Prävention und technischen Innovationen wie KLB-operativ messbare Erfolge in diesem schwer zu bekämpfenden Deliktsfeld zu erreichen." Die eigens entwickelte Vorhersage-Software habe sich zu einem wichtigen Tool für die Landespolizei entwickelt. Damit könnten insbesondere Serieneinbrecher zur Strecke gebracht werden, zeigte sich der Christdemokrat überzeugt.

mfe


http://www.behoerden-spiegel.de | News-Archiv
© Behörden Spiegel-Gruppe 2017 . ProPress GmbH, Friedrich-Ebert-Allee 57, 53113 Bonn