http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Nachrichten

Datum
Nachricht
08.11.17

Verwaltungsmodernisierung
500 Verwaltungsanliegen in fünf Jahren digitalisieren
"Wir brauchen eine moderne, sichere Verwaltungslandschaft mit Mitarbeitern, die komplexe Abläufe hinterfragen und die Vorteile der Digitalisierung nutzen", plädierte Klaus Vitt, CIO des Bundes und Staatssekretär der Bundesregierung. Dänemark und Österreich seien hierfür zwei Beispiele, die in den letzten zehn Jahren konsequente digitale Entwicklungsarbeit geleistet hätten. "Wir können den Rückstand zu den anderen Staaten aufholen, aber wir müssen größere Schritte machen", sagte der CIO. (08.11.2017)
07.11.17

Sicherheit
Bayerische Unterstützungskommandos erhalten ebenfalls Taser
Im Rahmen eines Pilotversuchs werden in Bayern auch die Unterstützungskommandos bei der Bereitschaftspolizei und den Polizeipräsidien München und Mittelfranken mit Distanz-Elektroimpulsgeräten ausgestattet. Außerdem mit einbezogen werden sollen die Einsatzzüge in Aschaffenburg, Kempten, Regensburg und Straubing. Bisher verfügen nur die Spezialkräfte im Freistaat über Taser. (07.11.2017)
07.11.17

Sicherheit
Terrorexperte Uwe Kranz über den Islamischen Staat
Der Niedergang des Daesh begann schon 2015, zunächst in den nördlichen Hochburgen Kobane, Tal Abyad und Hasak. Er setzte sich dann im Süden fort, mit den empfindlichen Verlusten von Ramadi, Fallujah, Samarra, Tikrit, Baiji oder Palmyra und fand seinen vorläufigen Höhepunkt mit dem Fall seiner irakischen Großstadt Mossul zur Jahreswende 2016/2017. Nunmehr ist auch seine syrische "Kalifats-Hauptstadt" al-Rakka gefallen. (07.11.2017)
07.11.17

Sicherheit
Mercedes Vito löst VW T5 ab
Im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen werden die Polizeibeamten ihre Streifen- und Einsatzfahrten in Zukunft in Fahrzeugen des Modells "Mercedes Vito" absolvieren. Die ersten elf Fahrzeuge, die das bisherige Fabrikat VW T 5 sukzessive ablösen werden, wurden bereits am Standort des Landesamtes für Zentrale Polizeiliche Dienste in Duisburg übergeben. (07.11.17)
07.11.17

Recht und Vergabe
Eintragungsfehler im Angebot? Pflicht zur Aufklärung!
Auftraggeber sind verpflichtet, Angebote aufzuklären, wenn sich eine Angabe des Bieters nicht eindeutig auslegen lässt, es sich aber wahrscheinlich um einen Eintragungsfehler handelt (OLG Düsseldorf, 02.08.2017, VII-Verg 17/17).
06.11.17

Öffentlicher Dienst
Greifswald punktet mit Umwelt-Masterplan
Die Stadt Greifswald hat ihr Umweltschutzkonzept vorgestellt – das ambitionierte Ziel: CO² frei bis 2050. 55 Maßnahmen sind dafür vorgesehen, um dies zu erreichen. "Schon seit vielen Jahren verfolgt Greifswald anspruchsvolle Ziele beim Klimaschutz", sagt Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder. (06.11.2017)
06.11.17

Verwaltungsmodernisierung
Datenschutz erfordert Ressourcen
Ab Mai 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bindend in allen EU-Mitgliedsländern. Die Umsetzung der neuen Regeln erfordert finanzielle und personelle Ressourcen sowie das entsprechende Know-how – nicht nur in Betrieben und Behörden, die datenschutzkonform arbeiten müssen, sondern auch in den Aufsichtsbehörden. (06.11.2017)
06.11.17

Personelles
Neuer IT-Fachmann wird Thomas Bönig
Die Stadt München ist im Rahmen der Neuorganisation ihrer IT einen weiteren wichtigen Schritt vorangekommen. In seiner Vollversammlung hat der Stadtrat vor wenigen Tagen den Diplom-Ingenieur Thomas Bönig zum Leiter des neuen IT-Referats gewählt. Dieses soll zum 1. Januar 2018 offiziell seinen Betrieb aufnehmen. (06.11.2017)
06.11.17

Verwaltungsmodernisierung
DIGITALE und “MENTALE” Transformation in NRW?!
In hochspannenden “Digitalen Zeiten für NRW” mit ihren mittlerweile hohen Antriebskräften findet “e-nrw” in neuer Umgebung statt. Das starke Kongresswachstum in den letzten fünf Jahren mit zuletzt 450 Teilnehmern, führt den Kongress jetzt in eine neue Dimension, in der Stadthalle/Dorint Hotel in Düsseldorf/Neuss. Die Location bietet wesentlich mehr und komfortableren Raum für Vorträge, Kongresspartner und Netzwerker, die Kongressthemen sind im Sinne Digitaler Offensive hochaktuell und mit hochrangigen Referenten/innen besetzt. (06.11.2017)
03.11.17

Verwaltungsmodernisierung
Regelungsbedarf bei digitaler Signatur
Die Bundesdruckerei hat eine Studie zum Regelungsbedarf bei E-Government und digitaler Signatur veröffentlicht. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, in der 19. Legislaturperiode klare Grundlagen für rechtsicheres und verlässliches Kommunizieren im digitalen Raum zu schaffen. (03.11.2017)
   -    3 | 4 | 5 | 6 | 7    -   

- Anzeigen -
News
Hier können Sie die Nachrichten nach Kategorien oder Datum filtern.


Filterung aufheben
RSS-Feed
Um die Nachrichten via RSS zu empfangen, geben Sie die angegebene Adresse in Ihren RSS-Newsreader ein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed Adresse
 
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG