http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Zur Verständigung beitragen

"Die Bekämpfung der irregulären Migration bedeutet die Stärkung der Zusammenarbeit untereinander in der Europäischen Union", begrüßte Lazar Comanescu, Botschafter der Republik Rumänien am Vorabend des 14. Europäischen Polizeikongresses seine Gäste in der Berliner Botschaft. (15.02.2011)

"Die Bekämpfung irregulärer Migration bedeutet eine Stärkung der Zusammenarbeit Europas untereinander", begrüßte Lazar Comanescu, Botschafter der Republik Rumänien, am Vorabend des 14. Europäischen Polizeikongress rund 300 geladene Gäste in der Botschaft in Berlin. Zur Stärkung dieser Zusammenarbeit wolle auch Rumänien seinen Beitrag leisten.
"Die Bekämpfung irregulärer Migration bedeutet eine Stärkung der Zusammenarbeit Europas untereinander", begrüßte Lazar Comanescu, Botschafter der Republik Rumänien, am Vorabend des 14. Europäischen Polizeikongress rund 300 geladene Gäste in der Botschaft in Berlin. Zur Stärkung dieser Zusammenarbeit wolle auch Rumänien seinen Beitrag leisten.

Foto: BS/Dombrowsky

Auch sein Land wolle einen Beitrag zu dieser gesamtgesellschaftlichen Zusammenarbeit leisten, zum einen mit der bereits bestehenden Zusammenarbeit mit FRONTEX und EUROPOL, zum anderen wolle Rumänien auch zur Verständigung unter den Ländern Europas beitragen.

Zur Verständigung beitragen will auch das Land Berlin und mit ihm seine Polizei, wie auch Dr. Ehrhart Körting, Senator für Inneres und Sport Berlin, betonte. In Berlin leben über 400.000 "Ausländer" bzw. Deutsche mit Migrationshintergrund. "Das ist eine Bereicherung, aber auch eine Herausfordeung", so Körting.

Berlin sei ein "Treffpunkt von Menschen", und diese "sind bei uns nicht nur als Fremdkörper geduldet", so der Innensenator weiter. Einen Beitrag zur Integration leiste dabei die Polizei mit verschiedenen und vor allem vielfältigen Projekten. Während in der Berliner Verwaltung bereits rund 25 Prozent der Beschäftigten einen Migrationshintergrund hätten, läge dieser Anteil bei der Polizei derzeit zwischen acht und zehn Prozent. "Deutschland, Berlin und die Berliner Polizei sind offen für alle. Integration bedeutet Verständnis. Dieses Verständnis wollen wir verbessern", so der Berliner Innensenator.


- Anzeigen -

Werbung




 
Partner
Partner

Logo der ICT AG