http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Thiel folgt auf Sarreither

Wechsel der Präsidentschaft im Statistischen Bundesamt

Ab dem 1. November 2017 wird Dr. Georg Thiel die neue Präsidentschaft des Statistischen Bundesamtes übernehmen und gleichzeitig Bundeswahlleiter sein. Thiel folgt auf seinen Vorgänger Dieter Sarreither, der in den Ruhestand verabschiedet worden ist. (Foto: Destatis)
Ab dem 1. November 2017 wird Dr. Georg Thiel die neue Präsidentschaft des Statistischen Bundesamtes übernehmen und gleichzeitig Bundeswahlleiter sein. Thiel folgt auf seinen Vorgänger Dieter Sarreither, der in den Ruhestand verabschiedet worden ist. (Foto: Destatis)
Ab dem 01. November 2017 wird Dr. Georg Thiel Präsident des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sein. Außerdem übernimmt er von seinem Vorgänger, Dieter Sarreither, der in den Ruhestand geht, das Amt des Bundeswahlleiters. Sarreither stand seit 2015 an der Spitze von Destatis. Dr. Georg Thiels Ernennung erfolgte Mitte Oktober in Wiesbaden durch Staatssekretär Klaus Vitt. (18.10.2017)

Thiel war bereits seit 2015 Vize-Präsident des Statistischen Bundesamtes und zugleich als stellvertretender Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) für ein Jahr abgestellt. Des Weiteren ist Thiel seit Jahresbeginn Stellvertreter von Dr. h.c. Frank Jürgen Weise, der der "Beauftragte für das Flüchtlingsmanagement" des Bundesministeriums des Innern ist.

Dr. Georg Thiel erwarb ab 2006 in der Abteilung "Verwaltungsmodernisierung; Verwaltungsorganisation" des Bundesministeriums des Innern Kenntnisse, die ihm in seiner zukünftigen Präsidentschaft bei Destatis nützlich sein werden, wie es Staatssekretär Klaus Vitt bei der Ernennungsveranstaltung formulierte.

Um den Zeichen der Digitalisierung gerecht zu werden, müsse sich Thiel neuen Herausforderungen stellen – so Vitt: "Für die Zeit nach dem Zensus 2021 wollen wir noch stärker die Fortschritte in der Digitalisierung nutzen. Die Zensus-Ergebnisse sollen aus vorhandenen Verwaltungsdaten gewonnen werden. Mit einer modernen Registerarchitektur kann nicht nur die Verwaltung effizienter und bürgerfreundlicher, sondern auch die Gewinnung statistischer Daten wesentlich kostengünstiger gestaltet werden. Notwendig hierfür sind der Aufbau und die Vernetzung der entsprechenden Verwaltungsregister."

har




- Anzeigen -
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG