http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Nachfolger für Mathies gefunden

LKA-Chef Jacob wechselt an Spitze des Polizeipräsidiums Köln

Uwe Jacob (61), der bisher Direktor des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamtes (LKA) war, steht künftig an der Spitze des Polizeipräsidiums Köln. Damit ist er nicht nur für die Rheinmetropole, sondern auch für das benachbarte Leverkusen zuständig. (Foto: BS/Dombrowsky)
Uwe Jacob (61), der bisher Direktor des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamtes (LKA) war, steht künftig an der Spitze des Polizeipräsidiums Köln. Damit ist er nicht nur für die Rheinmetropole, sondern auch für das benachbarte Leverkusen zuständig. (Foto: BS/Dombrowsky)
Der bisherige Direktor des Düsseldorfer Landeskriminalamtes (LKA), Uwe Jacob, wird neuer Polizeipräsident für Köln und Leverkusen. Damit folgt er auf Jürgen Mathies, der als Staatssekretär ins nordrhein-westfälische Innenministerium gewechselt war. (10.07.2017)

Der 61-jährige Jacob trat 1974 in den Polizeidienst ein. Ab 1991 agierte der verheiratete Vater von vier Kindern im höheren Dienst. Dort war der damalige Kriminalrat zunächst im Polizeipräsidium Essen für die Bekämpfung der Wirtschafts- und der Organisierten Kriminalität (OK) zuständig. Außerdem leitete er die Weseler Kriminalpolizei. Von 2001 bis 2007 arbeitete der begeisterte Segler und Tennisspieler als Dezernent für die Kriminalpolizei und den Polizeilichen Staatsschutz bei der Bezirksregierung Düsseldorf. Ab 2010 war Jacob im Innenministerium für Kriminalitätsbekämpfung und die strategische Ausrichtung der Kriminalpolizei verantwortlich. Hier agierte er als Referatsleiter für Kriminalitätsangelegenheiten und als Vertreter des Landeskriminaldirektors. Anfang Dezember 2013 wurde er schließlich zum LKA-Direktor berufen.

mfe




- Anzeigen -
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG