http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Sicherheitspartnerschaft geschlossen

Nordrhein-westfälische Polizei erhält Unterstützung

In Nordrhein-Westfalen erhält die Polizei in Zukunft Unterstützung durch sechs neue Sicherheitspartner. (Foto: Anne Garti, pixelio.de)
In Nordrhein-Westfalen erhält die Polizei in Zukunft Unterstützung durch sechs neue Sicherheitspartner. (Foto: Anne Garti, pixelio.de)
Die nordrhein-westfälische Polizei hat sechs neue Sicherheitspartner. Im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung kooperiert sie in Zukunft mit fünf Logistik- und Taxiverbänden sowie einem Raststättenunternehmen im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland. (13.12.2017)

Innenminister Herbert Reul (CDU) sagte dazu: "Wir haben starke Partner gesucht und gefunden. Es geht darum, die Unterstützung der Polizei durch Private gemeinsam neu zu denken." Insbesondere, wenn es um den Kampf gegen mobile Einbrecherbanden gehe, werde die Polizei von den mehr als 200.000 Mitarbeitern der neuen Sicherheitspartner wertvolle Hinweise erhalten, zeigte sich der Düsseldorfer Ressortchef überzeugt.

Engmaschigere Kontrolle möglich

Des Weiteren betonte Reul: "Durch die Kooperation können die Straßen, Tankstellen und Raststätten in Nordrhein-Westfalen künftig deutlich engmaschiger beobachtet werden - und das rund um die Uhr." Ziel der Kooperation sei es, Gefahren besser und vor allem frühzeitiger zu erkennen, damit die Polizei rechtzeitig einschreiten könne. Reul machte jedoch auch klar: "Wir wollen keine Hilfs-Sheriffs. Deshalb übertragen wir auch keine hoheitlichen Befugnisse. Unsere Sicherheitspartner dürfen, was jeder andere nach Recht und Gesetz auch darf."

Bei den neuen Sicherheitspartnern handelt es sich um die Autobahn Tank und Rast GmbH mit Sitz in Bonn, den Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen, den Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen, die Fachvereinigung Personenverkehr Nordrhein Taxi-Mietwagen, den Taxi-Verband NRW sowie den Verband des privaten gewerblichen Straßenpersonenverkehrs Nordrhein-Westfalen.

mfe




- Anzeigen -
RSS-Feed
Um die Nachrichten via RSS zu empfangen, geben Sie die angegebene Adresse in Ihren RSS-Newsreader ein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed Adresse
 
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG