http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

"ÖPP-Beschaffungen haben sich gelohnt"

Finanzstaatssekretärin Prof. Dr. Luise Hölscher (Foto: Ministerium der Finanzen Hessen)
Finanzstaatssekretärin Prof. Dr. Luise Hölscher (Foto: Ministerium der Finanzen Hessen)
Alle ÖPP-Projekte im Auftrag des Landes Hessen seien zum vertraglich zugesicherten Zeitpunkt in Betrieb gegangen, erklärte die hessische Finanzstaatssekretärin Prof. Dr. Luise Hölscher diese Woche in Frankfurt/Main. "Eine Tatsache, auf die man im öffentlichen Hochbau heutzutage mit Stolz verweisen kann", so Hölscher. (19.04.2013)

Bei sämtlichen Projekten bestehe darüber hinaus grundsätzlich eine hohe Nutzerzufriedenheit sowie eine hohe Akzeptanz in ihrem baulichen Umfeld. Deshalb hätten sich die ÖPP-Beschaffungen für das Land gelohnt, resümierte Hölscher: "Die Erwartungen des Landes an die Beschaffung funktionaler Bürogebäude mit einem hohen Nutzwert sowie kalkulierbarer Kosten wurden voll erfüllt." Gleiches gelte in Hinblick auf die Betriebskosten und -leistungen.

Die Staatssekretärin lieferte konkrete Zahlen. Nach fünfjähriger Betriebsphase habe man die älteren hessischen ÖPP-Projekte evaluiert. Zwischenfazit: "Die Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen des Landes ergaben einen Vorteil zwischen zehn und 17 Prozent zugunsten der Beschaffungsalternative ÖPP."

ein




- Anzeigen -
Werbung

 
Partner
Partner

Logo der ICT AG