http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Wir schaffen den Kraftakt!

Preisverleihung für nachhaltige Mobilität

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Bundesverkehrsminister Christian Schmidt gratulierten den Gewinnern und überreichten ihnen die Urkunden sowie die Preise (beide vorne mittig) (Foto: BS/Bednarski)
Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Bundesverkehrsminister Christian Schmidt gratulierten den Gewinnern und überreichten ihnen die Urkunden sowie die Preise (beide vorne mittig) (Foto: BS/Bednarski)
"Wir müssen unsere Bemühungen verstärken, wenn wir unsere Klimaziele erreichen wollen", sagte Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks bei der Preisverleihung. Die Preise werden Betrieben verliehen, die Konzepte zu nachhaltiger Mobilität und Mobilitätsmanagement entwickelt haben. Durch deren Umsetzung soll die Pkw-Last in Deutschland gesenkt werden, bei gleichzeitiger Gewährleistung der Mobilität. (14.12.2017)

Auch Bundesverkehrsminister Christian Schmidt war anwesend und äußerte sich zu der Idee hinter der Verleihung: "Wir werden in den kommenden Jahren mehr verändern und mehr verändern müssen als davor. Mit diesen Preisen soll den Gewinnern aus ihren konzeptionellen Startlöchern geholfen werden, um ihre Projekte zu realisieren".

Beide Ministerien fördern den Wettbewerb: Vom Bundesumweltministerium werden die Gewinner jeweils 2.000 Euro als Förderung erhalten. Das Bundesverkehrsministerium würde, nach den Aussagen von Schmidt, bei der Förderung noch nachziehen. "Die Umstellungen in unserer Mobilität werden ein Kraftakt werden. Aber unser Land hat bereits ebensolche bewältigt und wir werden die Herausforderung gemeinsam meistern", betonte Hendricks.

Vergünstigte Tickets und von unterwegs Arbeiten

Die Ideen auf der Preisverleihung der Initiative "mobil gewinnt" waren vielfältig: Einige Betriebe möchten ihren Mitarbeitern Pedelecs (elektrische Fahrräder) zur Verfügung stellen. Andere wiederum planen die Subventionierung der ÖPNV-Tickets. Daneben baut ein Betrieb ein Fahrradhaus, welches witterungsbeständig und diebstahlsicher werden soll und Lademöglichkeiten für E-Bikes sowie Pedelecs anbieten wird.

Auch das Konzept für einen speziell angefertigten Shuttle-Bus gewann. Dieser wird auf Anfragen den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden. In diesem werden sie vollwertig arbeiten können, sodass die erste Minute im Bus zeitgleich die erste Arbeitsminute darstellt, während sie pendeln. Mit der so gesparten Zeit wird den Mitarbeitern mehr Freizeit ermöglicht.

ab




- Anzeigen -
RSS-Feed
Um die Nachrichten via RSS zu empfangen, geben Sie die angegebene Adresse in Ihren RSS-Newsreader ein.

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed Adresse
 
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG