http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Neuer Leiter in Rheinland-Pfalz

Plattner an der Spitze der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule

Hans-Peter Plattner (58) leitet künftig die rheinland-pfälzische Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz. (Foto: Peter Schüßler)
Hans-Peter Plattner (58) leitet künftig die rheinland-pfälzische Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz. (Foto: Peter Schüßler)
Hans-Peter Plattner ist neuer Präsident der rheinland-pfälzischen Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz. Der 58-Jährige tritt die Nachfolge Andreas Spahlingers an. Zuletzt stand der Ministerialrat an der Spitze des Referats für Einsatz- und Grundsatzangelegenheiten des Brand- und Katastrophenschutzes im Mainzer Innenministerium. (19.06.2017)

Der Landesfeuerwehrinspekteur ist bereits seit mehr als 40 Jahren ehrenamtlich im Brandschutz tätig. So gehörte er unter anderem der Freiwilligen Feuerwehr Nieder-Olm an. Von 1987 bis 1994 arbeitete Plattner bei der Berufsfeuerwehr München. Anschließend wechselte er nach Rheinland-Pfalz. Hier war er zunächst als Bezirksfeuerwehrinspekteur und Referatsleiter für Katastrophenschutz und Zivile Verteidigung in der ehemaligen Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße tätig. Danach wurde der Branddirektor ins Innenministerium abgeordnet. Dort wurde er 1997 zum Landesfeuerwehrinspekteur bestellt.

mfe




- Anzeigen -
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG