http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Innovationen in Fulda

Volkswagen stellt auf RETTmobil e-Golf für Feuerwehr vor

Volkswagen stellte den neuen e-Golf vor. 14 dieser Modelle gehen nun an die Berufsfeuerwehr München. (Foto: Volkswagen AG)
Volkswagen stellte den neuen e-Golf vor. 14 dieser Modelle gehen nun an die Berufsfeuerwehr München. (Foto: Volkswagen AG)
Zahlreiche Aussteller haben die diesjährige Feuerwehr- und Rettungsdienstmesse RETTmobil in Fulda genutzt, um neueste Entwicklungen und Produkte vorzustellen. So präsentierte etwa das Deutsche Rote Kreuz (DRK) eine Virtual Reality-Brille, die zur Ausbildung von Notfallsanitätern genutzt werden könnte. (11.05.2017)

Im Rahmen des Pilotprojekts befindet sich der Brillenträger virtuell in einem Rettungswagen und muss einen Patienten verarzten. Dabei geht es u.a. darum, dem Verletzten einen Zugang zu legen. Noch erhält der Nutzer Hilfe, indem Pfeile ihm anzeigen, wo er die virtuell aufgenommenen Gegenstände am Patienten anbringen muss. Sollte sich die Lösung tatsächlich durchsetzen und zu Ausbildungszwecken verwendet werden, würde diese grafische Unterstützung wohl entfallen.

Elektrofahrzeug für Münchner Feuerwehr

Die Volkswagen AG wiederum nahm die RETTmobil, an der 525 Aussteller aus 19 Nationen und mehr als 27.000 Fachbesucher teilnahmen, zum Anlass, den neuen e-Golf erstmals auch als Funkdienstwagen zu präsentieren. Bei ihm handelt es sich um das erste von 14 Einsatzfahrzeugen für die Berufsfeuerwehr München, deren Ausschreibung der Autokonzern gewann. Das Fahrzeug verfügt über die Sonderlackierung Feuerrot sowie eine feuerwehrspezifische Beklebung. Des Weiteren weist der e-Golf eine Sondersignalanlage Haensch DBS 4.000 sowie eine Digitalfunkanlage Sepura SRG-3.900 mit HBC-2 auf. Des Weiteren besitzt der Wagen ein Navigationssystem und eine automatische Distanzregelung. All das sorgt für eine volle Einsatztauglichkeit für Geschwindigkeiten von bis zu 210 Stundenkilometer.

Ebenfalls neue Fahrzeuge präsentierte die Feuerwehr Fulda. Zugleich bot sie mehrere Fortbildungsveranstaltungen an. Ergänzt wurde das Messeprogramm in Fulda durch mehrere Workshops zu Themen wie einem Massenanfall von Verletzten (MANV) oder Einsätzen nach Überschwemmungen.

mfe




- Anzeigen -
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG