http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Berlin begeht Katastrophenschutztag

Behörden stellen Fahrzeuge aus und geben Tipps

Auf dem Berliner Katastrophenschutztag stellte unter anderem das Technische Hilfswerk Fahrzeuge vor. (Foto: BS/Feldmann)
Auf dem Berliner Katastrophenschutztag stellte unter anderem das Technische Hilfswerk Fahrzeuge vor. (Foto: BS/Feldmann)
Das Land Berlin hat seinen Katastrophenschutztag abgehalten. Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre in der Bundeshauptstadt statt und wurde auch in der Eröffnungsrede des Staatssekretärs der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Torsten Akmann, auf dem diesjährigen Europäischen Katastrophenschutzkongress des Behörden Spiegel erwähnt. (04.10.2017)

Dabei präsentierten zahlreiche Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ihre Einsatzfahrzeuge. Des Weiteren erhielten interessierte Bürger Hinweise zum richtigen Verhalten im Katastrophenfall. Darüber hinaus wurden Dekontaminationsmöglichkeiten präsentiert, es wurde gezeigt wie ein Notstromaggregat funktioniert und es wurden der korrekte Umgang mit gefährlichen Stoffen sowie die Versorgung von Patienten bei einem Massenanfall von Verletzten erläutert.

Beteiligt waren neben den Senatsverwaltungen für Inneres und Sport sowie für Wirtschaft, Energie und Betriebe unter anderem der Arbeiter-Samariter-Bund, die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Unfall-Hilfe, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft und die Freiwillige Feuerwehr Berlin-Staaken.

mfe




- Anzeigen -
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG