http://www.behoerden-spiegel.de
Anzeige 
 

Staatliche Dienstleitungen bequem von Haus aus

Tallinn Erklärung: Folgt dem Handlungswillen die Umsetzung?

Mit der Erklärung von Tallinn, sollen vermehrt einheitliche E-Government-Strukturen in Europa eingeführt werden. (Edelweiss, fotolia.de)
Mit der Erklärung von Tallinn, sollen vermehrt einheitliche E-Government-Strukturen in Europa eingeführt werden. (Edelweiss, fotolia.de)
Anfang Oktober haben die Europäischen Mitgliedsstaaten und jene, die der Europäischen Freihandelsassoziation angehören, eine Erklärung unterschrieben – die Tallinn Declaration on eGovernment. Diese unterreicht den Handlungswillen die Entwicklung von E-Government Strukturen voranzutreiben. Aber was kommt auf die Bürger, die Kommunen und die Behörden dabei zu? (10.10.17)

"Wir kamen zu dem gemeinsamen Verständnis, dass alle europäischen Länder Möglichkeiten für ihre Bürger und Unternehmen schaffen müssen, um staatliche Dienstleistungen digital und bequem von zuhause aus nutzen zu können", sagte Urve Palo, estnische Ministerin für Unternehmertum und Informationstechnologie auf der Ministerkonferenz zu E-Government.

Besseres Angebot und Nachfrage

Weiterhin wurde sich in der Erklärung darauf geeinigt, die digitalen Angebote für Bürger und Unternehmen zu erweitern, sodass sie die Möglichkeit haben, diese dem Papier vorzuziehen. Der verwaltungstechnische digitale Service müsse dabei benutzerorientiert sein und ein ansprechendes Design vorweisen. Durch die Datenwiederverwertung sollen zudem unnötige bürokratische Wege abgeschafft werden.

Aber gleichzeitig wurde festgehalten, dass die entsprechende Nachfrage benötigt wird. Diese werde gefördert, indem die digitalen Fähigkeiten der Unternehmen, Bürger sowie Kommunen geschult würden. Genauso möchten die Staaten, die Verfügbarkeit des digitalen Angebots verbessern. Dafür könnten die Zugangsvoraussetzungen optimiert werden, indem die Webseiten neugestaltet werden oder neue Apps angeboten werden.

ab




- Anzeigen -
Werbung
Advertisement  
 
Partner
Partner

Logo der ICT AG