- Werbung -
Start Sicherheit Hessische Feuerwehren mit über 90 Prozent gefördert

Hessische Feuerwehren mit über 90 Prozent gefördert

Die hessische Landesregierung hat die Feuerwehren im vergangenen Jahr so umfangreich ausgestattet wie noch nie zuvor. Mit einer Förderquote von mehr als 90 Prozent deckte das Land den Bedarf der Brandschützer an Fahrzeugen und Feuerwehrhäuser fast flächendeckend und wendete dafür mit rund 22 Millionen Euro eine Rekordsumme innerhalb eines Haushaltsjahres auf.

“Mit der Förderquote in historisch hoher Dimension haben wir unser für dieses Jahr ohnehin hochgestecktes Ziel, rund 90 Prozent des Bedarfs der Feuerwehren zu decken, sogar noch übertroffen”, erklärte Innenminister Peter Beuth (CDU). Dies sei ein weiterer Meilenstein in der bereits in den vergangenen Jahren umfangreichen Brandschutzförderung des Landes und Zeichen der Wertschätzung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte durch die Landesregierung, so der Christdemokrat. “Um den unschätzbaren Wert des ehrenamtlichen Einsatzes der rund 80.000 Helferinnen und Helfer in den Feuerwehren sowie im hessischen Katastrophenschutz zu unterstreichen und die Arbeit der Freiwilligen vor Ort noch besser zu unterstützen, haben wir beschlossen, unsere Investitionen weiter zu erhöhen”, kündigte der Wiesbadener Ressortchef an.

Vorheriger ArtikelMessenger für Niedersachsen
Nächster ArtikelAllein unter Männern
- Werbung -
- Werbung -