- Werbung -
Start Digitales Digitales Bürgerportal startet im Oktober

Digitales Bürgerportal startet im Oktober

Im kommenden Oktober soll laut der Staatsministerin für Digitales im Bundeskanzleramt, Dorothee Bär, das im Koalitionsvertrag angekündigte digitale Bürgerportal in seine erste Ausrollphase starten.

Medienberichten zufolge erklärte die stellvertretende CSU-Vorsitzende, dass das Portal zuerst in den vier Bundesländern Bayern, Berlin, Hamburg und Hessen starten soll. Ginge es nach den Wünschen der Bundesregierung, wären noch weitere Länder dabei, dies scheitere laut der Staatsministerin derzeit allerdings am Föderalismus und der damit verbundenen Unabhängigkeit der einzelnen Länder. Dennoch hofft Bär, dass in Zukunft weitere Bundesländer nachziehen und ein Wettbewerb darum entsteht, für die Bürger möglichst viele digitale Leistungen anzubieten, da solche Angebote schließlich ein Standortvorteil für Bürger und Unternehmen seien.

Mit dem nun startenden Bürgerportal sollen die Einwohner der vier teilnehmenden Länder zu Beginn online KFZ anmelden, ihren Wohnsitz ummelden sowie Eltern- und Kindergeld beantragen können. In der Folge soll es auch weitere Angebote geben.

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -