- Werbung -
Start Digitales Mehr als 5.000 Funklöcher in Niedersachsen

Mehr als 5.000 Funklöcher in Niedersachsen

Nach einem Aufruf des niedersächsischen Landesministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung wurden einem NDR-Bericht zufolge nach gut zwei Wochen bereits mehr als 5.000 Funklöcher gemeldet.

Um die Netzabdeckung des Mobilfunks zu verbessern, hatte das Ministerium eine Bürgerumfrage auf seiner Webseite veröffentlicht. Damit will man direkt aus der Bevölkerung einen Überblick über die schwarzen Flecken im Land bekommen, da “die vorliegenden Versorgungsdaten und die vielen Berichte aus der Praxis weit auseinander” gingen. Im Rahmen des Masterplans will die Landesregierung bis zum Jahr 2022 eine Milliarde Euro in die Digitalisierung des nördlichsten Bundeslandes stecken.

Die aktuelle Umfrage läuft noch bis zum 18. Mai und kann hier aufgerufen werden.

- Werbung -
- Werbung -