Lottomittel für Brandenburger Feuerwehren

0
449

Die Einsatznachsorgeteams der märkischen Feuerwehren und zahlreiche Jugendwehren erhalten vom Potsdamer Innenministerium insgesamt rund 37.000 Euro aus Lottomitteln. Die entsprechenden Förderbescheide werden in Kürze verschickt.

Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) erklärte zu der Mittelfreigabe: “Wir können dank der Lottomittel Projekte unterstützen, die sonst oft durch alle Förderraster fallen. Das hilft uns sehr, die ehrenamtliche Arbeit besonders der Jugendfeuerwehren, aber auch der Retter insgesamt zu unterstützen.”

Die größte Zuwendung mit 16.400 Euro erhält das Einsatznachsorgeteam Brandenburg. Die Mittel werden benötigt, um notwendige Weiterbildungen zu ermöglichen. Zum Nachsorgeteam gehören Einsatzkräfte aus den Feuerwehren, der Landespolizei und den Rettungsdiensten. Die Mitglieder stehen für die psychische Betreuung von Einsatzkräften nach besonders belastenden Einsätzen zur Verfügung. Weitere Mittel erhalten die Stadt Bad Freienwalde, der brandenburgische Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sowie die Ämter Seelow-Land und Barnim Oderbruch.