Altmaier eröffnete CEBIT 2018

0
443

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, eröffnete die CEBIT 2018 in Hannover. Altmaier sieht die Politik in der Pflicht, den Transfer digitaler Innovationen von der Wissenschaft in die Praxis zu unterstützen und diesen sinnvoll voranzutreiben. Für einen erfolgreichen digitalen Wandel sei eine Zusammenarbeit von Wirtschaft und Politik unerlässlich.

Zentrale Themen der diesjährigen CEBIT sind die Möglichkeiten der Arbeit mit Künstlicher Intelligenz (KI), die Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie, das Internet der Dinge (IoT) sowie das Dauerthema IT-Sicherheit.

Altmaier begrüßt diese Schwerpunktsetzung: “Die neue CEBIT setzt mit Themen wie Künstlicher Intelligenz auf zukunftsweisende Technologien, die verändern werden, wie wir leben, wirtschaften und arbeiten. Wir wollen Deutschland und Europa zu einem weltweit führenden Standort bei Künstlicher Intelligenz machen. Bis zum Digital-Gipfel im Dezember dieses Jahres werden wir hierfür eine nationale Strategie erarbeiten. Bereits heute sind wir Spitze in der KI-Forschung, nun müssen wir auch spitze in der Anwendung werden.”

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here