- Werbung -
Start Verteidigung Eurosatory 2018: Starke deutsche Präsenz

Eurosatory 2018: Starke deutsche Präsenz

Heute endet die Eurosatory, die größte europäische Rüstungsmesse für Landstreitkräfte, Heeresflieger und innere Sicherheit, die alle zwei Jahre nördlich von Paris im “Parc des Expositions” von Villepinte stattfindet. Mit rund 1.800 Ausstellern aus mehr als 60 Staaten und rund 60.000 Fachbesuchern konnte der Veranstalter, GICAT (“Groupement des Industries de Défense et de Sécurité terrestres et aéroterrestres”), einen neuen Rekord aufstellen. Für französische Unternehmen wie Nexter und Thales ist die Eurosatory natürlich ein “Heimspiel”.

Aber auch die wehrtechnische Industrie aus Deutschland ist stark vertreten, so z.B. alle Systemhäuser für Panzerfahrzeuge: Rheinmetall stellt erstmals überhaupt den Schützenpanzer “Lynx KF41” der internationalen Fachöffentlichkeit vor. Krauss-Maffei Wegmann (KMW) hat zusammen mit Nexter den hybriden Demonstrator des “European Main Battle Tank” (E-MBT) im “Gepäck”. Das Chassis kommt vom deutschen “Leopard 2” und der Turm – mit Ladeautomatik – vom französischen “Leclerc”-Kampfpanzer. Die Flensburger Fahrzeugbaugesellschaft (FFG) zeigt die neueste Version des geschützten modularen Kettenfahrzeuges PMMC G5.

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -