Leuchtturmprojekt: Bundesregierung zeichnet BMZ-Initiative aus

0
590

Die Initiative “Global – Lokal: Agenda 2030 VerOrten” des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) wurde von der Bundesregierung zum “Leuchtturmprojekt” der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie ausgezeichnet. Damit wurde die wichtige Rolle der Kommunen für eine internationale nachhaltige Entwicklung gewürdigt.

“Damit die von der Weltgemeinschaft beschlossene Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung von einer globalen Vision zur Realität wird, muss sie auf lokaler Ebene verankert und umgesetzt werden. Städte, Gemeinden und die lokale Zivilgesellschaft sind entscheidend – weit mehr als die Hälfte der nachhaltigen Entwicklungsziele, der sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs), hängen vom Handeln kommunaler Akteure ab”, heißt es aus dem BMZ.

Im Rahmen des Projektes werden Kommunen in den Partnerländern unterstützt, kommunale Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Es ist ein Modell dafür, wie globale Partnerschaften lokal gelebt werden können und kommunale Expertise gemeinschaftlich zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele einsetzbar ist. Das Leuchtturmprojekt wird im Auftrag des BMZ von der Engagement Global mit ihrer “Servicestelle Kommunen in der Einen Welt”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here