- Werbung -
Start Sicherheit System erhalten und verbessern

System erhalten und verbessern

Der eingeleitete Paradigmenwechsel im Bevölkerungsschutz nach dem Ende des Kalten Krieges war gut und richtig, meint Christian Reuter, Generalsekretär des DRK. Es war jedoch unklug, die Vorhaltung von Ausrüstung und Verbrauchsgütern für die Versorgung von Menschen bei Großschadenslagen so deutlich abzubauen.

Krisen müssten nicht nur auf lokaler Ebene bewältigt werden können, sondern auch die nationale Ebene müsse dazu in der Lage sein. Die Hilfsorganisationen mit ihren ehrenamtlichen Helfern seien dazu in der Lage. Aber: Zwischen den politischen Lobreden und der Realität gebe es immer noch Differenzen, etwa bei der Helfergleichstellung. Deshalb müsse über Anerkennungssysteme für das Ehrenamt diskutiert werden. Und vor allem sei der Rettungsdienst systemrelevant für den Bevölkerungsschutz, weshalb dieser Bereich nicht ausgeschrieben werden dürfe

- Werbung -
- Werbung -