Die Verwaltung der Zukunft gestalten

0
318

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther wird am 14. November das Führungskräfteforum “Innovatives Management” in Lübeck eröffnen. Zum 18. Mal treffen sich in diesem Rahmen Entscheider aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft, um über Zukunftsperspektiven für die öffentliche Verwaltung zu diskutieren. In diesem Jahr steht das Forum unter dem Motto “Innovativ denken, modern managen: Verwaltungsarbeit der Zukunft gestalten”.

Der Kongress dreht sich dabei um die Fragen, wie der demographische Wandel und der dazugehörige Fachkräftemangel strategisch angegangen werden können, wie die öffentliche Verwaltung sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren kann, und welche Rolle die Digitalisierung bei dieser Aufgabe spielt. Zusätzlich soll diskutiert werden, welche Innovationen – auf technischer und methodischer Ebene – die Verwaltung nach vorn bringen können.“

Die öffentliche Verwaltung sucht vermehrt nach Antworten für die Gestaltung der Verwaltungsarbeit der Zukunft. Schließlich ist der demografische Wandel bereits heute schon in den Verwaltungen spürbar. Es gilt, neue Denk- und Arbeitsweisen zu ergründen, die Verwaltungen nicht nur entlasten, sondern auch attraktiv für Fachkräfte machen. “Innovatives Management” bietet mit spannenden Keynotes, kontroversen Podiumsdiskussionen und interaktiven Werkstätten wertvolle Impulse zu diesem brennenden Thema”, erklärt Rolf Sahre, Vorstandsvorsitzender der MACH AG, die das Fachkräfteforum ausrichten wird.

Keynotes und Diskussionsrunden

Eröffnet wird der diesjährige Kongress von Daniel Günther. Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein wird die Veranstaltung eröffnen und über die Chancen der Digitalisierung sprechen. Dr. Steffi Burkhardt, Generation Y-Vertreterin und Human Capital Evangelist, geht nachfolgend in ihrem Impulsvortrag darauf ein, welche Anforderungen junge Arbeitnehmer und zukünftige Führungskräfte heute an die Arbeitswelt stellen.
Dazu gibt es eine Podiumsdiskussion mit dem Titel “Alles digital? Wie wir in Zukunft arbeiten, führen und verwalten wollen”. Hier setzen sich Entscheider aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft mit dieser Frage auseinander und diskutieren unter anderem, welchen Mehrwert Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz, Augmented Reality und Blockchain für die Verwaltungsarbeit von Morgen liefern können.

Der Behörden Spiegel ist Medienpartner des Führungskräfteforums “Innovatives Management”. Die Anmeldung ist unter www.mach.de/innovatives-management kostenfrei möglich.