Cottbus: Park-App auf dem Weg

0
521

Die Parkplatzsuche in Cottbus soll noch in diesem Jahr mit der App “Park and Joy” erleichtert werden. Das Ziel: Schneller die freien Parkplätze finden, um damit auch die Umwelt zu schonen. Aber nicht nur hierfür soll die App verwendet werden.

“Unsere Bürgerinnen und Bürger bekommen einen besseren Überblick über freie Parkplätze. Der Suchverkehr kann damit reduziert und die Luftqualität verbessert werden”, freut sich der Cottbusser Oberbürgermeister Holger Kelch. Es sei ein wichtiger Schritt hin zur digitalen Stadt – insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Mobilität in der Innenstadt. Die App zeigt am Reiseziel die wahrscheinlich freien Parkplatzmöglichkeiten an.

Hierfür erhalten die Parkplätze Sensoren, die den Belegungsstand an die App senden. Das wird mittels der neuen Funktechnologie “Narrow Band Internet of Things” (NB-IoT) erreicht. Der Vorteil sei ein geringerer Energieverbrauch bei größerer Reichweite. Daneben binde die App aber auch anonymisierte Nutzungs-, Wetter- sowie Kalenderdaten als Vorhersageinformationen neben den Sensoren ein. Zudem können über die App die Parkgebühren bezahlt werden.