- Werbung -
Start Staat & Rathaus Bonn stockt Stadtordnungsdienst auf

Bonn stockt Stadtordnungsdienst auf

Der Bonner Stadtordnungsdienst erhält sieben zusätzliche Stellen für den Streifendienst. Zudem wird es in der Bundesstadt künftig regelmäßige Fußstreifen von Mitarbeitern der kommunalen Ordnungsbehörde und einen weiteren Einsatzwagen mit Doppelbesetzung geben.

Waren davon bisher je Schicht maximal zwei unterwegs, sind es bei hohem Einsatzaufkommen in der Regel drei und in besonderen Fällen sogar vier. Das sieht ein vom Rat beschlossenes neues Konzept für den Stadtordnungsdienst vor. Ermöglicht wird die Verstärkung neben den zusätzlichen Stellen durch die Einführung einer dritten, so genannten Zwischenschicht.

Darüber hinaus werden die Einsatzzeiten des Streifendienstes ausgeweitet und die Leitstelle personell verstärkt. Auch die Kontrolle von Parkverstößen auf Fahrradwegen und – schutzstreifen sowie in Fußgängerbereichen wird intensiviert. Dafür werden vier neue Stellen beim Verkehrsaußendienst geschaffen, der künftig ebenfalls länger im Stadtgebiet präsent ist. Unterwegs sein werden die zusätzlichen Kräfte auf E-Bikes.

- Werbung -
- Werbung -