Neue Führungsspitze bei der BWI GmbH

0
864

Zum 1. August hat die BWI GmbH, der IT-Dienstleister für Bundeswehr und Bund, eine neue Führungsspitze bekommen: Hans-Jürgen Niemeier, vormals CONET, ist für eine Übergangszeit von neun Monaten neuer CEO (Chief Executive Officer) der Inhouse-Gesellschaft des Bundes.

Bernd Klinder, vormals ThyssenKrupp, trägt als neuer COO (Chief Operating Officer) Verantwortung. Dr. Jürgen Bischoff, bisheriger kommissarischer CEO des Unternehmens, wird neuer CRO (Chief Resources Officer), d. h. zuständig für Human Resources (Personal) und für Financial Resources (Finanzen).

Die neue Position des CMO (Chief Marketing Officer) soll im September durch Generalleutnant Frank Leidenberger besetzt werden. Er soll als Vertreter des Bundes das Verständnis für den Kunden Bund und seine Kultur in der Geschäftsführung weiter stärken.

Bereits Ende Juni hatte der Aufsichtsrat der BWI GmbH personelle und organisatorische Änderungen in der Geschäftsführung beschlossen: Der damalige Geschäftsführer und CEO, Ulrich Meister, war “mit sofortiger Wirkung” von seiner Funktion freigestellt worden. Als Grund wurde genannt, dass sich “ausgewählte strategische Positionen” zwischen Aufsichtsrat und CEO auseinanderentwickelt hätten.

Außerdem stand die Geschäftsführerin Finanzen, Katharina Hollender, “leider aus persönlichen Gründen” für ihre Aufgaben als Geschäftsführerin nicht mehr zur Verfügung.