Online-Beteiligung zur Digitalstrategie in NRW

0
2910
Gemeinsam mit seinen Bürgern und Unternehmen will die Düsseldorfer Landesregierung die digitale Zukunft gestalten. (Foto: Andreas Lischka, CC BY 2.0, www.flickr.com)

Das Land Nordrhein-Westfalen will bei der Erarbeitung einer konkreten Digitalstrategie seine Bürger, Unternehmen, Verbände und Hochschulen mit ins Boot holen. Daher können sich Interessierte auf der neu eingerichteten Webseite www.digitalstrategie.nrw zum Entwurf des Landes äußern und sich über vier unterschiedliche Mitmach-Formate einbringen.

So können Themen aus der Strategie unter der Option “Prioritäten setzen” individuell gewichtet werden, unter “Themen weiterdenken” können Thesen und Fragen entwickelt und eingereicht werden, Anregungen können zu einzelnen Punkten unter “Digitalstrategie kommentieren” abgegeben werden und unter “Stellungnahmen hochladen” können sogar ganze Aufsätze zu der Diskussion beigesteuert werden.

 

Der aktuell vorliegende Entwurf der Digitalstrategie wurde in einer Zusammenarbeit aller Ressorts der Landesregierung erarbeitet. Dabei spielt neben Schwerpunktthemen wie Bildung, Mobilität, Energie, Klima und Umwelt sowie Wirtschaft und Arbeit auch das Thema Digitalisierung eine zentrale Rolle. Das Querschnittsthema ist dabei aufgeteilt in die Digitalisierung der Verwaltung, digitale Infrastruktur, Forschung und Innovation sowie Datenrechte, das sich mit Datenschutz und -sicherheit befassen soll.

Befragung läuft noch bis Oktober

Die Befragung läuft noch bis zum 7. Oktober. Danach sollen die Ergebnisse in die weiteren Diskussionen der Landesregierung zur Digitalstrategie einfließen. Bis zum Jahresende soll es dann eine zentrale Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen geben, die in den kommenden Jahren laufend auf die jeweils aktuellen Entwicklungen angepasst und fortgeschrieben werden soll.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here