Personalveränderungen in Spitzenstellen der Bundeswehr

0
391

Im August wurden folgende Personalmaßnahmen bei der Streitkräftebasis (SKB) wirksam:
Generalleutnant Horst-Heinrich Brauß, Assistant Secretary General for Defence Policy and Planning der Defence Policy and Planning Division, Deutsche militärische Vertretung im Military Committee von NATO und EU in Brüssel, trat in den Ruhestand.

Brigadegeneral Wolf-Jürgen Stahl, zuletzt Commander Headquarters des Train Advise Assist Command-North (TAAC-N) der Operation “Resolute Support” in Afghanistan, wurde Chief of Staff Deutscher Anteil Multinational Corps Northeast (MNC NE) in Stettin. Sein Nachfolger ist Brigadegeneral Gerhard Ernst-Peter Klaffus, bisher Verbindungsoffizier im Bundespräsidialamt in Berlin.

Bereits im Juli wurden folgende zivile Personalmaßnahmen wirksam: Ministerialrat Thomas Uhle, bisher Leiter des Referats II 6 in der Abteilung Personal im BMVg in Bonn, übernahm im Juli die Leitung der Abteilung Personalführung Zivilpersonal im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr in Sankt Augustin.

Der Geschäftsführende Beamte und Abteilungsleiter ZA des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) in Bonn, Erster Direktor beim BAIUDBw Rolf Gemmer, wurde mit Ablauf des 30. Juni in den Ruhestand versetzt. Ihm folgte zum 16. Juli Ministerialrätin Marion Felske, zuletzt Referatsleiterin III 1 in der Abteilung IUD im BMVg in Berlin.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here