“Air Defence Days” in der Schweiz

0
2054
Der Flakpanzer Oerlikon "Skyranger Boxer" eröffnet das Feuer auf ein Luftziel. (Foto: BS/Portugall)

Das Erprobungszentrum Ochsenboden von Rheinmetall Air Defence im Kanton Schwyz veranstaltete für Fachpublikum gestern u.a. eine Vorführung des mobilen Flugabwehrsystems Oerlikon “Skyranger Boxer” im scharfen Schuss.

Auf Basis des achträdrigen Gepanzerten Transport-Kraftfahrzeugs (GTK) “Boxer” besitzt der Flakpanzer eine 35-mm-Revolverkanone sowie eigene Such- und Zielverfolgungssensorik. Bekämpft werden können damit Drohnen, Raketen, Artillerie- und Mörsergeschosse. Bei einer Kampfentfernung von 4.000 Metern hat die Kanone eine nominelle Kadenz von 1.000 Schuss in der Minute.

Auch das Oerlikon Zwillingsgeschütz GDF009 TREO beteiligte sich an den Schießvorführungen. Dabei wurde u.a. eine strahlgetriebene Drohne vom Himmel geholt. Ausgestellt wurden dort auch andere Rheinmetall-Produkte, wie z.B. die Oerlikon “Searanger”-Waffenstation, das Zielerfassungsradar X-TAR 3D sowie verschiedene Munitionsarten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here