Digitaler Staat auf allen Online-Kanälen

0
339

Der Fachkongress “Digitaler Staat” goes Social Media! Die Community ist aufgerufen, sich am Dialog rund um Digitalisierungsthemen, die den Public Sector betreffen, zu beteiligen. Am 02. und 03. April 2019 findet der Fachkongress Digitaler Staat im Berliner Premierenkino KOSMOS mit einer Bandbreite an Vorträgen und Diskussionsrunden statt. Die sozialen Medien bieten schon jetzt einen Überblick und sollen Appetit machen, was einem im Frühjahr erwartet.

Ob auf Instagram, Facebook, Twitter oder YouTube, die Community ist eingeladen, sich an der Debatte um die Digitalisierung des Öffentlichen Dienstes aktiv zu beteiligen. Via Hashtag #digistaat kann getwittert werden.

Vom Kongress “Digitaler Staat”, den 2018 1.400 Teilnehmer besuchten, ging eine Aufbruchstimmung mit Signalwirkung aus, die dazu beiträgt, die Digitale Verwaltung in Deutschland in den kommenden Jahren weiter voranzutreiben, damit Deutschland auch in diesem Bereich zu den Spitzenreitern in Europa aufsteigt. Digitale Staatskunst, Digitale Daseinsvorsorge und Digitale Wirtschaft sind die Kernbereiche der Fachkonferenz.

Des Weiteren werden Aspekte der Digitalen Kommune, und Digitalen Ethik, der Digitalen Schule und digitale Haushaltsfragen in Fachforen und Podiumsdiskussionen erörtert. Der Kongress Digitaler Staat ist eine Informations- und Kommunikationsplattform für Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Die Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt, Dorothee Bär, ist Schirmherrin neben Staatsrat Hans-Henning Lühr, dem Vorsitzenden des IT-Planungsrates von Bund, Ländern und Kommunen. Einzig im Fachkongress Digitaler Staat gelang es, dass es E-Government in die TV-Nachrichten und Kommentarspalten der Tageszeitungen schaffte. Mehr Informationen auf www.digitaler-staat.org.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here