- Werbung -
Start Personen Personalwechsel in Rostock

Personalwechsel in Rostock

Der bisherige Chef des Landeswasserschutzpolizeiamtes Mecklenburg-Vorpommern, Peter Mainka, wird neuer Präsident des Polizeipräsidiums Rostock. Der 60-jährige Leitende Kriminaldirektor tritt die Nachfolge Thomas Laums an, der in den Ruhestand gegangen ist.
Mainka wurde 1958 in Erfurt geboren. 1981 trat er in die Deutsche Volkspolizei der ehemaligen DDR ein, nachdem er zuvor zur See gefahren war. Zunächst übernahm er in der Deutschen Volkspolizei Aufgaben im Streifeneinzeldienst und als Sachbearbeiter der Kriminalpolizei in Rostock. 1989 schloss Mainka ein Studium an der Hochschule der Deutschen Volkspolizei in Berlin als Diplom-Staatswissenschaftler ab.

Anschließend war der verheiratete Vater zweier Kinder unter anderem als Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Güstrow sowie als Leiter der Bad Doberaner Polizeiinspektion tätig. Zudem hatte er Führungsaufgaben im Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommerns und in der Besonderen Aufbauorganisation zur Vorbereitung und Durchführung des G8-Gipfels inne.

2008 ging Mainka zurück nach Rostock. Hier leitete er zunächst die Polizeiinspektion und ab 2011 die Kriminalpolizeiinspektion. Leiter des Landeswasserschutzpolizeiamtes war Mainka seit Mai 2016.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -