Bundesweite Zulassung für “Section Control”

0
1897
Geschwindigkeiten können auch über eine gewisse Strecke hinweg gemessen werden. Dann wird bei der "Section Control" ein Durchschnittstempo errechnet. Liegt dieses oberhalb der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, muss der Raser zahlen. Nun hat die Technologie von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) die bundesweite Zulassung erhalten. (Foto: Peter Smola, www.pixelio.de)

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) hat die bundesweite Zulassung für die “Section Control” erteilt. Bisher existiert für diese abschnittsweise Messung der Durchschnittsgeschwindigkeit von Fahrzeugen allerdings erst eine Anlage.

Sie befindet sich in der Region Hannover. Nun müssen noch die niedersächsischen Mess- und Eichbehörden die Technik abnehmen. Dieser Prozess werde voraussichtlich vier Wochen in Anspruch nehmen, erfuhr der Behörden Spiegel aus informierten Kreisen. Sollte die “Section Control, die nach Ansicht mehrerer Experten die Verkehrssicherheit deutlich erhöht, in anderen Bundesländern eingeführt werden, wären auch dort noch Abnahmen durch die jeweils zuständigen Eich- und Messbehörden erforderlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here