Neues im IT-Arbeitsrecht

0
353

Der Einsatz von Informationstechnologien ist in der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Und durch die Digitalisierung ist Letztere einem rasanten Wandel unterworfen. Doch wie wirken sich die damit verbundenen Veränderungen auf das Arbeitsrecht aus?

Neue Arbeitszeit- und -ortsmodelle sowie der Wunsch der Beschäftigten in den öffentlichen Verwaltungen nach mehr Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind nur ein Bestandteil der Digitalisierung. Ebenso gehören dazu der Umgang mit sogenannten Hass-Postings oder Beleidigungen von Vorgesetzten in den Sozialen Netzwerken oder eingestellte Bilder von Freizeitaktivitäten, obwohl der Beschäftigte eigentlich krankgeschrieben ist. Ein anderer Aspekt betrifft die arbeitsrechtlichen Konsequenzen für diejenigen, die während der Arbeitszeit Raubkopien erstellen.

Generelle Regelungen zur Gestaltung der Digitalisierung durch den Gesetzgeber sucht man vergebens. Auf der anderen Seite urteilen Gerichte, egal welcher Instanz, nur über den jeweiligen Einzelfall.

Einen systematischen Überblick über sämtlichen aktuellen rechtlichen Aspekten der Digitalisierung vermittelt das Seminar “Arbeitsrecht in der digitalisierten Arbeitswelt” der Cyber Akademie. Neben konkreten Arbeitshilfen werden die wichtigsten Urteile in leicht verständlicher Form praxisgerecht dargestellt. Das Seminar findet am 14. März 2019 in Berlin statt.

Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung erhält man hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here