BSI zertifiziert Landesbetrieb IT.NRW

0
231

Der Landesbetrieb IT.NRW ist in der vergangenen Woche vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert worden. Mit dem Zertifikat bescheinigt das BSI dem IT-Dienstleister eine zuverlässig hohe IT-Sicherheit. Zur Anerkennung der Leistung überreichte Dr. Gerhard Schabhüser, Vizepräsident des BSI, dem Präsidenten des Landesbetriebs IT.NRW, Hans-Josef Fischer, das sogenannte ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz.

Gegenstand der Zertifizierung war die Betriebsinfrastruktur (BIS) für Verfahren der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen. Die Bewertung umfasst hierbei neben der Bereitstellung der räumlichen und technischen Infrastruktur auch das dazugehörige Servicemanagement.

“Informationssicherheit ist die Grundlage für das Vertrauen in digitalisierte Dienstleistungen von Staat und Wirtschaft. IT.NRW verarbeitet als IT-Dienstleister der Behörden und Einrichtungen der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung viele sensible Daten und trägt damit eine hohe Verantwortung. Das BSI bietet mit dem IT-Grundschutz ein hervorragendes Instrument, mit dem die Informationssicherheit auf einem hohen Niveau etabliert werden kann”, erklärte Schabhüser bei der Verleihung.

Hans-Josef Fischer erklärte zur erfolgreichen Zertifizierung seines Hauses: “Als verlässlicher Partner der Behörden und Einrichtungen der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung sorgen wir für einen wirksamen Schutz der Informationen in den IT-Systemen unserer Partner. Informationssicherheit ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Umso mehr freuen wir uns, dass das BSI uns heute mit der Zertifizierung bestätigt hat, dass wir auf einem guten Weg sind.”

Auch für den Wirtschafts- und Digitalisierungsminister von NRW, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, ist die Zertifizierung des seinem Ministerium unterstellten Hauses ein Grund zur Freude: “Informationssicherheit ist eine grundlegende und unabdingbare Voraussetzung für die Digitalisierung und damit Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg der Digitalisierung in Nordrhein-Westfalen. Die heutige Zertifizierung zeigt, dass wir dabei auf dem richtigen Weg sind.”

IT-Sicherheit auf dem Digitalen Staat

Auf dem Netzwerk Digitaler Staat, das am 2. und 3. April 2019 im Premierenkino KOSMOS in Berlin stattfindet, wird der Bedeutung des Themenfeldes IT-Sicherheit in Vorträgen und einem Fachforum besondere Bedeutung geschenkt. Der Schutz der Server vor Hacker-Angriffen kann nur durch qualifiziertes Personal, eine abgestimmte Strategie und genügend Software Power erfolgen. Lösungen und Konzepte, wie die Datenhoheit in Behörde und Verwaltung gesichert werden kann, werden von Experten vorgestellt. Mehr Informationen erhält man auf www.digitaler-staat.org.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here