Arbeitgeber ausgezeichnet

0
1021
Ehrte Arbeitgeber, die den Katastrophen- und Bevölkerungsschutz stark unterstützen: Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU). (Foto: BS/Dombrowsky)

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hat zehn Unternehmen mit der Förderplakette “Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz” geehrt. Sie werden dafür prämiert, dass sie ihre Mitarbeiter in deren ehrenamtlicher Tätigkeit unterstützen. Dies kann etwa durch großzügige Freistellungen von der Arbeit erfolgen.

Reul sagte anlässlich der Verleihung: “Das Ehrenamt in Nordrhein-Westfalen kann nur überleben, wenn die Helferinnen und Helfer es mit ihrem Beruf vereinbaren können. Dafür brauchen wir Arbeitgeber, die eine ehrenamtliche Tätigkeit unterstützen.” Die nun ausgezeichneten Firmen stellten im Einsatzfall oftmals ihre wirtschaftlichen Interessen zurück. “Das ist nicht selbstverständlich und verdient höchste Anerkennung. Diese Unterstützung macht die Unternehmen zu echten Vorbildern”, so der Christdemokrat weiter. Vorgeschlagen wurden die Arbeitgeber durch anerkannte Hilfsorganisationen, Arbeitgeberverbände und die Gemeinden.

Die endgültige Entscheidung, wer geehrt wird, traf dann eine Jury. Sie besteht aus Vertretern des Düsseldorfer Innenministeriums, der anerkannten Hilfsorganisationen, von Arbeitgeberverbänden, kommunalen Spitzenverbänden, des Verbandes der Feuerwehren in NRW e.V. und des Technischen Hilfswerks (THW). Die Auszeichnung wurde bereits zum elften Mal vorgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here