Neuer Webauftritt

0
307

Die Netzwerkmesse Digitaler Staat wartet seit Jahresbeginn mit einem neuen Webgewand auf. Der Relaunch der Homepage www.digitaler-staat.org ist nun abgeschlossen und online abrufbar. Der Kongress, der am 2. und 3. April 2019 im Kosmos Berlin stattfinden wird, widmet sich insbesondere aktuellen Herausforderungen. Digitale Staatskunst, Digitale Wirtschaft und Digitale Daseinsvorsorge stehen im Zentrum der Netzwerkmesse.

Auf der Startseite werden die Highlights der Konferenz hervorgehoben. Neben dem facettenreichen Programm, das auf den Öffentlichen Dienst zugeschnitten ist, werden die Topredner wie die Staatsministerin für Digitalisierung und Schirmherrin des Digitalen Staates, Dorothee Bär (CSU), vorgestellt.

Neben Zahlen, Daten und Fakten liefert die Website Informatives zur Historie des Kongresses, der im vergangenen Jahr 1.400 Experten aus Behörde, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft anziehen konnte. Mittlerweile ist der Digitale Staat eine geschützte Wort-Bildmarke. Wie es dazu kam, wird auf der Homepage beschrieben.

Wer sich bei der Netzwerkmesse Digitaler Staat anmelden oder den Veranstalter zu wichtigen Fragen kontaktieren möchte, ist auf www.digitaler-staat.org genau richtig. Alle relevanten Nummern und Adressen können mit wenigen Klicks erreicht werden.

Darüber hinaus präsentieren Bildergalerien den Veranstaltungsort – die futuristische Kulisse des Kosmos Berlin. Der Twitter-Auftritt @digitaler_staat ist ebenfalls in die Homepage eingebettet, so dass der User mit News täglich versorgt wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here