Bergepanzer 3

0
1422
Der Bergepanzer 3 (Foto: Bundeswehr)

Das BAAINBw hat die Firma Rheinmetall beauftragt, die Flotte der Bergepanzer 3 “Büffel” der deutschen Streitkräfte zu modernisieren, um sie an veränderte Einsatzerfordernisse anzupassen. Ein entsprechender Vertrag wurde Mitte Dezember in Koblenz unterzeichnet.

Von 2019 bis 2024 sollen 69 Bergepanzer 3 mit Gefechtsfeld-Bergeeinrichtungen (GFB) und Universaltransportplattformen (UTP) ausgestattet werden. Die GFB wird von der Vorderseite an das Heck verlagert. Hierdurch ist es möglich, Gefechtsfahrzeuge wie den Kampfpanzer “Leopard 2” im Schadensfall unter Schutz anzukoppeln und vom Gefechtsfeld zu bergen. Der Vertrag umfasst außerdem Zubehör und Dokumentation.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here