- Werbung -
Start Sicherheit Feuerwehren mit Heckaufklebern ausgestattet

Feuerwehren mit Heckaufklebern ausgestattet

In Hessen werden Fahrzeuge aller Autobahnfeuerwehren mit Heckaufklebern ausgestattet. Sie weisen die Verkehrsteilnehmer darauf hin, die Rettungsgasse für nachfolgende Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Die Ausstattung erfolgt im Rahmen der Kampagne “Rettungsgasse” und kostet rund 40.000 Euro.

Der Staatssekretär im Wiesbadener Innenministerium, Dr. Stefan Heck (CDU), sagte dazu: “Unfallopfer benötigen nach einem Unfall schnelle Hilfe, dabei zählt jede Sekunde.” Die Heckaufkleber dienten der Sicherheit der Einsatzkräfte und beschleunigten die Einsatzmaßnahmen. Die Bildung der Rettungsgasse sei überlebenswichtig und das Herstellen einer Durchfahrt für Einsatzfahrzeuge kein freundlicher Hinweis. “Mit den Heckaufklebern machen wir einmal mehr auf dieses wichtige Thema aufmerksam, damit sich auch der letzte Verkehrsteilnehmer bei einem Unfall an die gesetzlich vorgeschriebene Rettungsgasse hält”, so Heck. Die wetterresistenten Aufkleber werden auf den heckseitigen Rollläden von landesweit insgesamt 95 Einsatzfahrzeugen angebracht, die bei Feuerwehren mit zugewiesenen Autobahnabschnitten im Einsatz sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Werbung -
- Werbung -