- Werbung -
Start Sicherheit Die freiwerdenden Ermittler

Die freiwerdenden Ermittler

Ob Verkehrsdaten, GPS-Tracker, TKÜ oder Verkehrs- und Kennzeichenüberwachung, Überwachungskameras sowie Ausweis- und Personenkontrollen: Die Polizei muss eine teils unstrukturierte Datenmenge filtern, analysieren und bewerten. Dabei erhalten die Freunde und Helfer der Bürger Unterstützung mittels Künstlicher Intelligenz (KI) und Analysetools. Jedoch braucht es immer vorab einen Abwägungsprozess.

“Es können nicht genügend Ermittler gestellt werden, um alle Datenmengen analytisch zu bewältigen. Hierfür braucht es die KI”, betont Jochen Dahlke, Geschäftsfeldleiter Big Data bei der Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich (ZITiS). Es sei hilfreich, dass viele Herausforderungen von Big Data und KI mittlerweile gelöst würden und die Investitionen in diesen Bereichen ansteigen. “Wichtig ist jedoch, dass die schwache KI-Lösung so gut wie möglich und dabei gesetzestreu, gesundheitsschonend und nicht diskriminierend ist.” Dabei bedeute der Einsatz von KI nicht den Wegfall von Arbeitsplätzen, sondern die Möglichkeit, dass die Ermittler wieder zu den Hauptaufgaben zurückkehren können.

Big Data bzw. KI brauche immer einen Mehrwert für die Polizisten. “Am besten muss die operative Basis eingebunden werden. Für diese braucht es vor allem die analytischen Lösungen”, merkt Dr. Thomas Schweer, Geschäftsführer am Institut für musterbasierte Prognosetechnik, an. Transparenz sei dabei besonders wichtig. Denn die Ermittler möchten wissen, wie ein Ergebnis zustande kommt. Dann seien auch tagesaktuelle Prognosen oder delikt- und phänomenübergreifende Trendanalysen wie beispielsweise bei Einbrüchen, möglich.

Fabian Schladitz, Leiter CoE Künstliche Intelligenz von Capgemini, sagt: “Entscheidend für die Polizei ist, ob die einzelnen Anwendungen ihr Geld wert sind. Big Data ist nicht automatisch die Antwort auf jegliches Problem. Es braucht Zuverlässigkeit, Qualität, Geschwindigkeit und die Vorab-Frage, ob durch die Anwendungen die Effizienz der Polizei gesteigert werden kann. Können damit Mitarbeiter entlastet werden?”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -