Neuer Dresdner Polizeipräsident

0
2131
Jörg Kubiessa (54) wird neuer Polizeipräsident Dresdens. (Foto: SMI)

Jörg Kubiessa wird neuer Präsident der Polizeidirektion Dresden. Der 54-jährige Leitende Polizeidirektor folgt auf Horst Kretzschmar. Dieser war letztes Jahr ins sächsische Innenministerium gewechselt und ist seit Jahresbeginn Landespolizeipräsident im Freistaat.

Kubiessa fungierte seit 2013 als Leiter des Führungsstabes bei der Chemnitzer Polizeidirektion. Davor war er unter anderem Leiter des Lagezentrums im Dresdner Innenministerium, hatte dort verschiedene Referentenposten inne und arbeitete als Leiter der Polizeireviers Zwickau.

In der Dresdner Polizeidirektion sind derzeit rund 2.500 Mitarbeiter beschäftigt. Die Behörde ist mit ihren 26 Revieren und Polizeistandorten nicht nur für die sächsische Landeshauptstadt selbst zuständig, sondern auch für die Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Landesinnenminister Prof. Dr. Roland Wöller (CDU) erklärte zu der Personalentscheidung des Kabinetts: “Mit Jörg Kubiessa tritt ein einsatzerfahrener Polizist an das Steuer der Polizeidirektion in der Landeshauptstadt.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here