- Werbung -
Start Digitales Das Land sicher in die digitale Zukunft bringen

Das Land sicher in die digitale Zukunft bringen

Anfang der Woche hat der IT-Planungsrat in Lübeck seinen siebten Fachkongress veranstaltet. Unter dem Tagungsmotto “Land hat Zukunft. Digital.” wurden in diesem Rahmen von den Planungsratsmitgliedern und insgesamt rund 600 Teilnehmern die wichtigsten Fragen und Herausforderungen rund um die Verwaltungsdigitalisierung diskutiert. Kernthema des Kongresses war erneut die zeitige und sinnvolle Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG), dessen Umsetzungskatalog der IT-Planungsrat im vergangenen Jahr ebenenübergreifend für die Behörden aller Förderalismusstufen definiert hatte.

In der Eröffnungsrede durch den Digitalisierungsminister des Gastgeberlandes Schleswig-Holstein, Jan Philipp Albrecht, erklärte dieser, dass bei den 575 einzeln zu digitalisierenden OZG-Verwaltungsleistungen, aber auch in allen weiteren Projekten vor allem der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung stehen müsse: “Mit einer bürgernahen, nutzerorientierten und modernen Verwaltung gestalten wir die notwendige Digitalisierung unserer Gesellschaft. Eine für alle verständliche und zugängliche digitale Verwaltung wäre ein großer Fortschritt.”

Zusätzlich will Minister Albrecht eine Initiative zur Schaffung einer Fachministerkonferenz der Digitalisierungsminister starten. Zu diesem Zweck werde er  seine Amtskollegen aus den anderen Bundesländern zu einer ersten Gesprächsrunde im Herbst einladen.

Alle müssen an einem Strang ziehen

Der verzeichnete Besucherrekord zeige laut dem diesjährigen Vorsitzenden des IT-Planungsrates, dem Bremer Staatsrat bei der Senatorin für Finanzen, Hans-Henning Lühr außerdem, dass nicht nur in der Politik der positive Druck von innen wächst, die Digitalisierung voranzutreiben, sondern auch bei den Mitarbeitern der öffentlichen Verwaltung selbst ein Umdenken stattfinde: “Politik und Verwaltung setzen auf die Digitalisierung – für einen besseren Bürgerservice und einen effizient arbeitenden Öffentlichen Dienst. Ich spüre hier auf dem Kongress eine große Lust, diesen Weg aktiv mitzugestalten.”

- Werbung -
- Werbung -