Behörden-Bot aus Leipzig

0
1283
Auf Anwendungen für den digitalen Bürger-Service von Verwaltungen hat sich die Software-Schmiede 1000°Digital spezialisiert. Der 1000°E-Governance-Bot soll die Kommunikation zwischen Bürger und Amt erleichtern. (Foto: Daniel Stefan, 1000°Digital)

Das Leipziger Start-up 1000°Digital stellt seinen E-Governance-Bot auf dem Netzwerk Digitaler Staat (www.digitaler-staat.org) am 2. und 3. April 2019 im Premierenkino Kosmos vor. In der kongressbegleitenden Ausstellung werden an zwei Tagen rund 60 Unternehmen ihre digitalen Lösungen zur Verwaltungsmodernisierung dem Fachpublikum vorstellen.

Der 1000°Digital-E-Governance-Bot ist ein Tool, das durch Automatisierung die Kommunikation zwischen Amt und Bürger erleichtern soll. Mithilfe des Behörden-Bots können Verwaltungsakte ohne größeren Aufwand erledigt, oder Behördentermine rund um die Uhr vereinbart werden. Die Digitale Daseinsvorsorge in der Kommune soll durch den 1000°E-Governance-Bot aufgewertet werden.

Bürger-Service digital

1000°Digital programmiert seit vielen Jahren digitale Lösungen. Auf dem Netzwerk Digitaler Staat (www.digitaler-staat.org) ist das Start-up mit einem Stand vertreten. Hier können die Teilnehmer im Gespräch mit den Software-Experten mehr über die Einsatzmöglichkeiten des E-Governance-Bot erfahren.

Mehr Informationen über die Leistungen und Produkte von 1000°Digital stehen auf der Homepage des Unternehmens zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here