Zulassungswesen im Digitalzeitalter

0
1282
Das Zulassungswesen wird mit der digitalen Plattform carTRUST erleichtert. Die An- und Ummeldung von Automobilen erfolgt über Browser und App. Die Kroschke Digital GmbH, die carTrust entwickelt hat, ist auf dem Netzwerk Digitaler Staat im April vertreten. ( Foto: CarTRUST)

Wen stört es nicht, an der Zulassungsstelle für die Anmeldung seines Boliden zu viel Zeit und Papierkram aufzuwenden? Abhilfe schafft die digitale Plattform carTRUST der Kroschke Digital GmbH aus Hamburg, welche das Zulassungswesen via Blockchain ins digitale Zeitalter befördert. Die smarte Lösung wird auf dem Netzwerk Digitaler Staat (www.digitaler-staat.org) am 2. und 3. April im Rahmen der kongressbegleitenden Ausstellung präsentiert.

carTRUST bringt Bürger, Dienstleister und Händler über App und Browser virtuell zusammen. Via Screen können Fahrzeuge datengeschützt in das Fahrzeugregister eingetragen und an neue  Fahrzeughalter übertragen werden. 80 Prozent der Zulassungsvorgänge über die digitale Plattform werden von der intelligenten Software automatisiert vorgenommen. Die Blockchain-Technologie der Anwendung ermöglicht dezentrale Datenspeicherung, welche die Datensätze der Nutzer vor Manipulationen schützt.

Die Kommunen entlasten durch die Online-Anwendung, die über 10 Millionen Zulassungsvorgänge pro Jahr zählt, ihre Zulassungsstellen. Rechtliche Standards aus dem Nutzungsrecht und Veräußerungsrecht werden von der Software eingehalten.

Mehr Informationen zum Digitalen Staat und die Chance zur Anmeldung gibt es auf der Kongress-Homepage www.digitaler-staat.org.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here