50 Städte im Smart City-Atlas

0
1713
Die Stärken 50 deutscher Smart Cities werden auf der Homepage des Digitalverbandes Bitkom in einem Smart City-Atlas vorgestellt. (Foto: chombosan, www.fotolia.com)

Der Digitalverband Bitkom hat einen neuen digitalen Atlas veröffentlicht, der sich mit Smart City-Projekten in Deutschland befasst. So haben laut dem Verband bislang insgesamt 50 Städte eigene Smart City-Initiativen gestartet, die sich in ihrer Entwicklung allerdings noch in vollkommen unterschiedlichen Phasen befinden. Die Hauptfokuspunkte sind dagegen bei den meisten Projekten relativ ähnlich: So befassen sich 98 Prozent der 50 Kommunen mit der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und 86 Prozent mit modernen Energie- und Umweltideen. Zudem arbeiten 92 Prozent am Thema Neue Mobilität.

Der Smart City-Atlas wurde vom Bitkom in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software-Engineering (IESE) und 13 weiteren Partnern erstellt. Voraussetzung für die Aufnahme in den Altas war, dass in der Kommune eine integrierte Digitalstrategie entwickelt, eine ressortübergreifende Organisationseinheit geschaffen oder ein lokales Partnernetzwerk für die Digitalisierung etabliert wurde.
Die Ergebnisse des Smart City-Atlas sind in einem kostenlosen Studienbericht verfügbar. Die Städte werden zudem über einen interaktiven Online-Atlas vorgestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here