Neuer BKG-Präsident

0
1645
Der bisherige Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD), Prof. Dr. Paul Becker, steht künftig an der Spitze des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG). (Foto: BS/Feldmann)

Prof. Dr. Paul Becker wird neuer Präsident des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG) mit Sitz in Frankfurt am Main. Derzeit ist der Posten vakant. Mit der Wahrung der Geschäftsinteressen beauftragt ist momentan der Leiter der BKG-Abteilung für Zentrale Dienste, Thomas Sippel.

Aktuell ist Prof. Becker noch Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach. Dort steht an der Spitze des Geschäftsbereichs Klima und Umwelt. Dieser hat die Aufgabe, eine umfassende Diagnose des Klimasystems durchzuführen, insbesondere im Hinblick auf die Extremwerte. Die dort gewonnen Erkenntnisse dienen dem Katastrophenschutz. Becker promovierte 1987 an der Universität Hamburg. Seit 1989 arbeitete er beim DWD. Dort leitete er unterschiedliche Abteilungen, unter anderem für Klima- und Umweltberatung. Seit 2010 war er DWD-Vizepräsident.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here