Sigg folgt auf Falk

0
1121
Gerold Sigg (60) wird ab 1. Januar 2020 Präsident des Polizeipräsidiums Konstanz. (Foto: Innenministerium Baden-Württemberg)

Anfang kommenden Jahres übernimmt Gerold Sigg die Leitung des Polizeipräsidiums Konstanz. Er tritt dann die Nachfolge Ekkehard Falks an. Momentan leitet Sigg die Dienststelle bereits kommissarisch.


Der 60-jährige Sigg trat 1977 in den Polizeidienst ein. Bis 1992 stieg er zunächst in den gehobenen, dann in den höheren Vollzugsdienst auf. Anschließend fungierte er bei der Konstanzer Polizeidirektion als Abteilungsleiter für die Schutzpolizei. 1997 wechselte er in gleicher Funktion nach Tuttlingen. Dort war er zugleich Abwesenheitsvertreter des Dienststellenleiters. 2002 ging Sigg als Leiter des Führungs- und Einsatzstabes sowie stellvertretener Behördenchef zur Polizeidirektion Freiburg. 2014 wechselte er im gleichen Amt wieder nach Tuttlingen. Seit 2017 ist Sigg kommissarischer Leiter des Konstanzer Polizeipräsidiums.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here